[X] Datenverlust zwischen zwei Schreibvorgängen


#1

Hallo,

ich weiß nicht, ob das Problem bekannt ist oder sogar schon behoben wurde, habe mp3tag v2.37a. Ansonsten hier eine kurze Beschreibung, auf Wunsch kann ich's auch genauer liefern:

Ausgangspunkt ist eine geladene Liste von mp3-Dateien mit ID3v1- und/oder ID3v2-Tags, aber ohne ape-Tags.

Schritt 1: Ich schreibe die Informationen aus den ID3-Tags in einen neuen ape-Tag.

Schritt 2: Ich lösche alle ID3-Tags.

Schritt 3: Den ape-Tags wird eine weitere zusätzliche Information zugefügt (Änderungsdatum der Dateien wird in ein benutzerdefiniertes ape-Feld geschrieben mittels entsprechend definierter Aktion).

Problem: Falls ich vor Schritt 3 die Dateien nicht neu einlesen lasse, sind hinterher die Informationen aus den ehemaligen ID3-Tags nicht in den ape-Tags! Offensichtlich vergisst das Programm, dass es den Dateien bereits ape-Tags geschrieben hat und geht immer noch davon aus, dass keine ape-Tags vorhanden sind (Cache nicht geupdatet?). Folglich werden wieder neue ape-Tags erstellt, diesmal allein mit der Zusatzinformation, und damit die bereits vorhandenen überschrieben.

Wie gesagt, bei Bedarf kann ich es auch genauer beschreiben. Aber so müßte es auch reproduzierbar sein.

Viele Grüße und merci für das ansonsten einmalige Programm!


#2

Wenn ich Dich richtig verstehe, muss einfach auch das Auslesen von APEv2 aktiviert sein.

Viele Grüße,
Florian


#3

Hmm. Also ich hatte das Auslesen von APEv2-Tags in Schritt 1 und 2 deaktiviert und erst in Schritt 3 aktiviert. Auf diese Weise lässt sich das Problem auch reproduzieren. Insofern war ich auch davon ausgegangen, dass das Programm vor dem Schreiben einer zusätzlichen Information in den APEv2-Tag prüft, ob ein solcher schon vorhanden ist. Zumindest aber wenigstens weiß, wenn es diesen kurz vorher doch selbst geschrieben hat. Vielleicht wäre aber auch ein erzwungener neuer Einlesevorgang nach Ändern der Einleseoptionen sinnvoll? Nur als Anregung.

Vielen Dank für Deine Zeit!