[X] Probleme mit "embedded" EAC LOGs


#1

Hallo,

also mir ist folgendes aufgefallen: beim Speichern von APEv2 Tags in APE Dateien mit eingebetteten EAC Logs, kann es sein, daß diese vermurkst werden.

Normalerweise hat das Tagfeld den Namen LOGFILE. Werden aber z.B. mit dem Tageditor (Alt-T) Felder verändert, dann kann es sein, daß der Inhalt der Logdatei aufgeteilt wird, und unvollständig in mehrere LOGFILE Tags gespeichert wird.

Mit den Cuesheets im Tag kam Mp3Tag immer gut zurecht, aber das muß nichts heißen.

Wahrscheinlich kommt Mp3Tag mit Zeichenkombinationen die "" enthalten durcheinander... denn an den Stellen wurde die Logdatei auf mehrere Tags aufgeteilt.

Zur Information: Player wie foobar2000 können in Tags eingebettete Cuesheets (Tagfeldname: CUESHEET) lesen und zeigen z.B. nach den Laden einer so präperierten APE Datei (eines Single file rips) alle Tracks mit Interpreten, Album und Tracknamen in der Playlist an (herkömliche Methode wäre es das Cuesheet zu laden). Sinnigerweise packt man die durch EAC entstandene Logdatei auch in ein extra Tag. Sinn des ganzen ist es, anstatt drei Dateien, APE LOG CUE, alles in einer zu haben. Also so etwas ähnliches wie man mit dem Ogg Container machen kann.


#2

Der Backslash ist das Trennsymbol für mehrere Felder in Mp3tag. Am besten wäre es, Du würdest vor dem Speichern des Logs einfach alle Backslashes durch einfaches Slashes ersetzen.

Viele Grüße,
~ Florian