[X] Schräges Hochkomma wird beim Speichern verändert

Schritte zur Reproduktion:

Irgendein *.mp3 in Mp3tag 2.80c öffnen, den Titel auf

What’s Up

ändern (man beachte das schräge Hochkomma, Hex 92 oder
http://www.fileformat.info/info/unicode/char/92/index.htm)

Dann verändert man irgendein anderes Feld, z.B. den Kommentar und drückt auf das Disketten-Symbol zum Speichern.
Eingestelltes Mpeg-Format zum Schreiben ist id3v2.3 ISO-8859-1.

Sieht man sich den obigen Titel nach dem Speichern an, wurde daraus:

What's Up

Das Hochkomma ist nun gerade, Hex 27 oder Apostrophe
http://www.fileformat.info/info/unicode/char/27/index.htm

Benutzt man zum Speichern das Format id3v2.3 UTF-16 verändert sich das schräge Hochkomma nicht.

Ich weiss nicht, ob das schräge Hochkomma das einzige Zeichen ist, welches automatisch verändert wird. Wenn nein, bitte für sämtliche Zeichen beheben.

Wenn das Umwandeln zwingend nötig wäre, bitte veröffentlichen, welche Zeichen hier alles betroffen sind und womit sie ersetzt werden. Danke.

Das Zeichen gibt es nicht in ISO-8859-1.
Also muss man es zwangsläufig durch ein anderes ähnliches ersetzen.
https://en.wikipedia.org/wiki/Typographic_a..._approximations

@poster: Wenn das stimmt, wüsste ich gerne, welche Zeichen alles automatisch ersetzt werden und womit.

Ich finde es persönlich nicht so toll, wenn ein Programm selbständig und stillschweigend Veränderungen an meinen Daten vornimmt.
Zudem möchte ich solche Funktionen gerne ausschalten können oder mindestens über solche Massnahmen informiert werden.

Nun die Veränderungen nimmst ja eigentlich Du selbst vor, weil Du Deine Daten als ISO-8859-1 abspeichern lässt. Die einzig alternative Lösung könnte ja ansonsten nur so aussehen, dass bei nicht existenten Zeichen in einem Zeichensatz das Zeichen ausgelassen werden müsste. Das wäre ja doch wohl auch eine Veränderung.

Ich persönlich verwende schon seit langem in Tags nur das gerade Auslassungszeichen, da ich ansonsten in der Praxis immer wieder Probleme hatte, vor allem mit dem Abfragen der Websources.

Eine Erweiterung auf diese typographischen Zeichen bringt wohl die Variante "Windows-1252".
Wie heißt es dazu so schön in der Wikipedia:
"Dieser Zeichensatz weicht von ISO 8859-1 im Bereich 8016 – 9F16 ab, dessen 32 Positionen hier 27 darstellbare Zeichen beinhalten, u. a. die in ISO 8859-15 hinzugekommenen und einige für bessere Typografie notwendige Zeichen. Die Unterschiede zwischen all diesen Kodierungen sowie generell mangelnde Konsequenz bei der Unterstützung verschiedener Zeichensätze sind ein häufiges Interoperabilitätsproblem."
https://de.wikipedia.org/wiki/ISO_8859-1#ISO.2FIEC_8859-1

Die einzige tatsächliche Alternative wäre eine von jedem Benutzer selber definierbare Zeichen-Ersatz-Tabelle - am einfachsten mit Vorschlägen. Dann könnte ich selber bestimmen, welche Zeichen ich womit ersetzt haben möchte.

Aktuell habe ich keinerlei Wahl und zudem noch keine Ahnung welche Zeichen sonst noch bei der Verwendung von ISO-8859-1 stillschweigend angepasst werden.

Mir ist schon klar, dass ich UTF-16 für Id3v2.3 verwenden könnte, wenn dann alle anderen Geräte das auch benutzen würden...

Mich stört es aber grundsätzlich, wenn Software Veränderungen vornimmt, die nicht offensichtlich und nicht beeinflussbar sind.
Natürlich gehe ich davon aus, dass dies hier nur zum Besten der (meisten) Benutzer ist. Trotzdem bestimme ich gerne selber die Datenqualität.

Ich habe hier eine Programmiererseite gefunden, die u.a. eine Liste aufführt von UTF-Zeichen, die keine Entsprechung im ISO-Zeichensatz haben.

Vielleicht nimmst du diese Zeichen als Testfälle und guckst, was bei der Umwandlung passiert:

http://php.net/manual/de/function.utf8-decode.php

$problem_enc=array(

    'euro',
    'sbquo',
    'bdquo',
    'hellip',
    'dagger',
    'Dagger',
    'permil',
    'lsaquo',
    'lsquo',
    'rsquo',
    'ldquo',
    'rdquo',
    'bull',
    'ndash',
    'mdash',
    'trade',
    'rsquo',
    'brvbar',
    'copy',
    'laquo',
    'reg',
    'plusmn',
    'micro',
    'para',
    'middot',
    'raquo',
    'nbsp'
);

Danke für Deinen Hinweis, ohrenkino.

Ich warte gespannt, ob und wie sich Florian dazu äussert.