Zufälligen Dateinamen statt "freedbPreview.txt"


#1

Hallo,

hab noch einen Wunsch.

Ich benutze als Standardeditor den UE32. Der lädt aber, wenn er die gleiche Datei nochmal öffnen soll, diese nicht in einem neuen Tab oder aktualisiert sie auch nicht. Notepad ist da ja anders, es wird jedesmal eine vollkommen neue Instanz gestartet, egal ob ein anderes Notepad-Fenster die Datei schon geöffnet hat oder nicht.

Jedenfalls macht das das Arbeiten mit UltraEdit+Mp3Tag etwas umständlich, je mehr freedb Einträge eine CD hat umso umständlicher. Wenn ich nur einen anderen Eintrag ansehen will muß ich schonmal den Tab schließen bevor ich die nächste Preview Datei erstellen lasse, naja das vergesse ich schon ab und zu mal und wundere mich dann, daß alle freedb-Einträge gleich sind. Was aber auch schlimm ist, ist daß ich mehrere Previews nicht vergleichen kann, es sei denn, ich erstelle jedesmal ein neues Dokument und mache Copy and Paste... :angry:

Es gibt zwar in der neusten Version von UE die Möglichkeit, daß man die offenen Dateien auf Veränderungen überprüfen lassen kann, aber ideal ist das nicht. Besser fände ich einfach, wenn bei jedem freedb-Preview eine Datei mit zufälligen Elementen im Namen erstellt wird. So kann man auf datensichere Weise gleich mehrere Datensatz-Previews offen halten und eben auch mit UltraEdit oder einem anderen der besseren Editoren so Vergleiche zwischen diesen versch. CD-Einträgen ziehen. Als Beispiel: freedb-%discid%-%randomkram%.txt. Oder sogar besser noch: freedb-%discid%-%crc32 des freedb Eintrags%.txt

So wäre das ganze dann sehr einfach. Wenn ich dann jeden Eintrag in "List of search results..." nach einander anwähle+preview klicke, muß ich nicht jedesmal hin und her wechesln und ich spare so diese Zeit. Sind alle Previews im Hintergrund geöffnet worden kann ich danach direkt im Editor gleich das tun was ich eigentlich vorhatte (die Einträge vergleichen).

Am super-schnellsten wäre es sogar, wenn ein Doppelklick auf die Einträge in "List of search results..." einem "Preview" dieses Datensatzes entspräche. Bei CDs ab 3-4 freedb-Einträgen würde das dann auch nochmal Zeit und "Mausgeschubse" einsparen.

MfG,
Krümel


#2

Hallo!

Ich hab das jetzt in der neuen Version mal so ähnlich eingebaut :slight_smile:

Viele Grüße,
Florian