Cover Infos von MP3 Dateien werden nicht in Cloud Tool engzeigt


#1

Hallo Zusammen,
da ich zur Zeit Urlaub habe, habe ich mir mal Zeit genommen meine Music Cloud mit neuen Mp3 s zu bestücken, d.h. ich hab CDs gerippt und in MP3TAG bearbeitet und Cover aus Discogs hinzugefügt.
In den PC Programmen wie Winamp wird alles normal angezeigt, nicht aber in meiner WD Cloud.
Interessanterweise habe ich dort noch Alben von 2015, die sauber funktionieren, d.h. dort werden die Cover angezeigt.
Nun habe ich den Test gemacht, eines der alten Alben zu kopieren und einmal mit MP3Tag nur gespeichert... und siehe da, das Cover wird nicht mehr angezeigt.
Unter Optionen habe ich schon mit den mpeg Einstellungen herum getestet, alles aber ohne Erfolg.
Weiß jemand Rat?
wo liegt der Unterschied zwischen damals und heute?
Danke und Grüße,
Achim


#2

Nun wäre ja interessant zu sehen,

  • welche Tag-Versionen waren in der ursprünglichen Datei?
  • welche Tag-Versionen sind in der neu gespeicherten Datei?
  • zeigen die neu gespeicherten Dateien in anderen Programmen die erwarteten Daten?
  • sind die Dateien ohne Probleme, sprich mit Programmen wie MP3diags, MP3val, Foobar geprüft und fehlerfrei?
  • braucht das Cloud Tool vielleicht eine externe Datei wie folder.jpg?

#3

Hier ist ein Thread von einem WD forum, wo sich Anwender auch darüber beschweren, dass Cover nicht gezeigt werden ...:


#4

eine Folder.jpg ist voranden, macht aber keinen Unterschied. Ich checke gerade mal mit mp3val die alten Dateien.


#5

Ich habe beide Alben mit mp3 Diags gescannt und die neue Datei liefert folgenden "Fehler":

Ein ID3v2 Tag hat ein Textframe welches in Latin-1 kodiert ist und Zeichen mit einem Wert von über 127 beinhaltet. Dies ist zwar zulässig; solche Frames können aber unter Umständen falsch angezeigt werden wenn eine Software die lokale Spracheinstellung benutzt anstelle von Latin-1. Es wird empfohlen den Frame nach UniCode (UTF16) umzuwandeln.


#6

In Extras>Optionen>Tags>Mpeg
kannst du einstellen, mit welcher Zeichenkodierung gespeichert werden soll.
Vielleicht steht das ja auf ISO und nicht auf UTF.


#7

grafik
das sind meine Einstellungen in den Optionen: habe ich aber auch schon mal geändert, hilft aber auch nicht


#8

Nun kann ich dir nicht so wirklich über die Schulter gucken und rausfinden, was genau der Unterschied zwischen den Dateien, wo das Cover gezeigt wird, und denen, wo es nicht gezeigt wird, ist.

Es gab ja noch ein paar andere Eigenschaften ...
Und dann kann z.B. die Covergröße vielleicht ein Rolle spielen,
oder der Typ (jpg vs. png vs. anderes)
Ob neben ID3Vx tags auch noch andere Tags in den Dateien sind.
Oder vielleicht benutzerdefinierte Felder, mit denen die Software nicht klar kommt.
Sowas halt. Denn wenn es mal geht und mal nicht, dann sollte man es doch hinkriegen, dass es immer geht, hoffe ich.


#9

Du hast ja im Prinzip recht, aber....
wie ich ja schon bei meinem Test beschrieben habe, ich habe ja lediglich das Album in einen neuen Ordner kopiert und dann nur mit MP3Tag gespeichert... und schon ist das Artwork nicht mehr lesbar.
auch ein Vergleich zweier mp3 Dateien (vorher / nachher) zeigt mir keinen Unterschied)

alte Datei:
grafik

neue Datei:
grafik


#10

Danke für die Screendumps - nur sagen die zu den gestellten Fragen fast nichts

Guck dir doch mal dieselben Dateien mal im Dialog "Erweiterte Tags" an (Alt-T).
Und es ist sicher: die eine Datei zeigt das Cover und die andere nicht?

Es gibt hier einen Thread, der eine ähnliche Beobachtung macht:


#11

hier der Screenshot mit ALT-T:
alte Datei:
grafik

neue Datei:
grafik

Ja leider sehe ich den Unterschied:
Mit der etnsprechende WD App schaue ich mir das Ergebnis dann auf meinem IPad an
und da sehe ich die Covers in der alten Version und in der neuen nicht!


#12

Ich muss zugeben, dass ich nicht wirklich einen Unterschied erkenne.
Von daher scheint der Aktualisierungsmechanismus dieser WD App ne Macke zu haben - denn so etwas klingt in dem schon weiter oben gelinkten Thread an.
Ob man da in der WD App was einstellen kann oder die so tut, als wäre Datenvolumen kostbar und teuer und deshalb keine Bilder überträgt ... keine Ahnung.


#13

wenn ich das ja richtig verstehen, wird hier ein Problem beim Kopieren erwähnt.
ich bearbeite die beiden Dateien aber mit dem MP3TAG Tool direkt in einer Netzwerkfreigabe auf meiner NAS


#14

Okay, dann werde ich noch einen anderen Test mit einem anderen Tool machen. Mit meinem Marantz Receiver Kann ich auch auf den Media Server zugreifen...

und siehe da, hier sehe ich in beiden Dateien beim Abspielen das Cover ....
.... dann vielen Dank für deine direkte Hilfe.
Ich bin mal gespannt wie es dann mit den Dateien im Auto bei Mp3 Wiedergabe aussieht.
:slight_smile:


#15

wenn ich raten müsste.
http://id3.org/id3v2.3.0#The_unsynchronisation_scheme

War immerhin eins der Probleme mit dem alten ID3v2.3 vor gefühlten 100 Jahren, bei man solche Effekte hatte, also das der Tag ok aussah und unterschiedliche Software das unterschiedlich representiert hatte.
Die $FF 00 kombination kommt gerne bei embedded pictures vor.
Müsste aber wie Ohrenkino schon gesagt hat auch von diversen tag analyse tools aufgezeigt werden.

mp3 halt ..... man guckt ja auch kein s/w Fernsehen mehr. Schon komisch wie lange sich verlustbehafteter Krams mit hoher Taginkompatiblität und großer Interpretationsfreiheit hält. Dagegen ist vorbis wirklich geradlinig trotz der größeren Freiheit was die Tagnamen angeht.

Vielleicht einfach mal die Tags vom Audio trennen und irgendwo hochladen. Sowas ist immer ne willkommende Beschäftigung .. .finde den Fehler :wink: Florian wird da aber immer erster .. also auch keine wirklich Challenge.

Wäre am Ende aber wirklich ein WD Problem, denn neu getaggt sind die Dinge in der Regel richtig.


#16

Im Moment sieht es wirklcih so aus, dass das Problem auf der App Seite von WD liegt. Ich schau mal da nach was geht.