[F] 2.78a: Konverter Tag-Dateiname mit \ führt zu falschem Pfad

In der Version 2.78a:

Beim Versuch, eine Datei mit allen notwendigen Feldern per
Konverter>Tag-Dateiname
in ein neues Verzeichnis zu schieben, passiert folgendes:
Maske:
%album% - %year%\%album% _ $num(%track%,3) _ %artist% _ %title%
Vorschau im Screendump:


Vorschau über den Knopf "Vorschau" im Dialog des Konverters:

"E:\MP3Musik\Podcasts\SWR2 Hörspiel\German National Tours _ 001 _ Kristian Kuszinsky _ German National Tours.mp3" ->
"E:\MP3Musik\Podcasts\E\MP3Musik\Podcasts\German National Tours _ 001 _ Kristian Kuszinsky _ German National Tours.mp3German National Tours _ 001 _ Kristian Kuszinsky _ German National Tours.mp3"
Und so wird die Datei dann auch verschoben.

Mp3tag legt also anscheinend unterhalb des aktuellen Pfads
e:\mp3musik\podcasts
ein Verzeichnis
e\mp3musik\podcasts
an
und dort dann eine Datei mit dem Namen, der aus dem doppelten vollständigen Dateinamen besteht.

Dieses Phänomen tritt nur auf, wenn ein \ im Format-String enthalten ist.

Edit: Nachtest:
Bei Angabe eines absoluten Pfades, also
E:\MP3Musik\Podcasts\%album% - %year%\%album% _ $num(%track%,3) _ %artist% _ %title%
wird die Datei korrekt verschoben. Es scheint der relative Pfad zu sein, der zu gut ausgewertet wird.


Da stecken wohl noch andere Ungereimtheiten drin, denn wenn man am Anfang des Format-Strings zusätzlich einen Backslash eingibt, kommt es nicht zu diesem Verhalten. Mir scheint da ist bei der Bug-Beseitigung in 2.78a etwas schief gelaufen, denn in 2.78 bestand diese Problematik noch nicht.

Es ist wohl generell nicht ratsam, bei Konvertieren Tag=>Dateiname auf den absoluten Pfad zu verzichten.
Wenn man z.B. später einen Ordner in MP3Tag hinzufügt, gilt der ab sofort als aktueller Ordner und die Dateien werden munter auch an diesen Ort verschoben.
Beispiel:
Zunächst importiert man den Ordner
D:\Mp3s\Klassik
Dann fügt man den Ordner
D:\MP3s\Pop
hinzu.
Beim Konvertieren eines Titels aus dem Ordner Klassik Tag=>Dateiname mit dem String
%composer%\%album%\%track% - %title%
landet dieser dann in
D:\MP3s<b>Pop\D\MP3s\Pop\%composer%\%album%\

Dieses Verhalten ohne den im Eingangsthread beschriebenen neu aufgetretenen Fehler in 2.78a gab es auch schon in der Vorversion.
Da wäre dann eine Verschiebung nach
D:\MP3s<b>Pop\%composer%\%album%
erfolgt.
Gleiches passiert auch bei einer Aktion "Format Value" und dem Feld %_filename%.

Vielen Dank euch beiden für die hilfreichen Hinweise. Könnt ihr es mit dieser Version mal ausprobieren und mir hier Feedback geben?

http://download.mp3tag.de/mp3tagv278bsetup.exe

Danke und Gruß
– Florian

Das war wohl wichtig, denn die Forensoftware hat mir über Deinen Beitrag gleich 4 Mitteilungen geschickt, aber vielleicht passiert das immer, denn der Meister sich meldet. :wink:

Der von Ohrenkino augeführte Bug sieht für mich gefixed aus.

Wenn Du auch das von mir geschilderte Verhalten bei später hinzugefügten Ordnern als Bug ansiehst - das Verhalten besteht nach wie vor.

Ja, das sehe ich auch so: es wird bei relativer Pfadangabe nur der und nicht noch ein Sonderverzeichnis aus Laufwerksbuchstabe und übergeordneten Pfad angelegt.

Edit: Vielleicht sollte ich auch einfach mal "Danke!" sagen: Danke!