Filename - Tag: Tracks formatieren


#1

Hi, bin neu, habe MP3Tag am WE getestet und bin nun dabei damit meine Sammlung zu formatieren... Geniales Tool, Dank an den Entwickler.

Meine Frage wurde bisher nicht so erörtert, trotz intensiver Suche:

Viele Dateien beginnen mit "XX. %Artist% - %title%.mp3"
Einige lauten "XX - %Artist% - %title%.mp3" o.ä., wobei XX für die Tracknummer steht.

Ich möchte, da alles andere schon stimmt, ausschließlich die Tracks einlesen.

Das geschieht regelmäßig mit "%track% - %dummy%"

Da das Bindeglied zwischen "%track%" und "%dummy%" sowohl ein "-", ".", " " oder " - " sein kann, möchte ich, dass MP3tag ausschlielich die ersten beiden Zeichen des Dateinamens als "%track%" ausliest und den kompletten Rest als "%dummy%" ignoriert! - Ist dies möglich?

Bitte um Hilfe, würde massig Arbeit sparen!

Grüße & Danke im Voraus,
P. :sunglasses:


#2

Hallo Puffke,

käme für Dich auch in Frage, die Dateinamen erstmal (natürlich automatisiert) auf ein einheitliches Schema zu bringen? Das würde den Rest dann sehr einfach machen.

Viele Grüße,
~ Florian


#3

Das möchte ich ja....

Nur wenn ich das jetzt mache, dann gehen mir die Trackangaben verloren, da die im Id3tag noch fehlen. Danach kann ich die aber nicht mehr rekonstruieren und dann wäre die Albensortierung (Reihenfolge) weg.

Ich müsste demnach die Filenamen beibehalten und nach der zweiten Stelle ein einheitliches Zeichen einfügen (Füllzeichen), dass dann vor dem Auslesen der Trackangaben als Trennpunkt zwischen %track% und %dummy% fungiert. Gibt es dafür einen Formatstring?

Ich könnte mir die Funktion Dateiname - Dateiname im Konverter vorstellen, nur die müsste ja auch mal eine ".", dann wieder "-" durch ein anderes Zeichen ersetzen. Da wäre es doch einfacher, zunächst nur die ersten beiden Zeichen des Dateinamens als %track% zuzuweisen und danach die Dateinamen nach einer einheitlichen Konvention vollständig neu zu schreiben!

Ideen? :flushed:


#4

Ja :wink:

Lege Dir eine neue Aktion Ersetzen mit regulären Ausdrücken an und mache folgende Eingaben:
Feld:
_FILENAME

Regulärer Ausdruck:
^(\d*)(.*)

Ersetzen durch:
$1. $2

Wende diese Aktion auf alle Deine Dateien an und Du wirst nach der Tracknummer am Anfang bei jeder Datei einen Punkt stehen haben. Nun kannst Du die Tracknummern über Dateiname - Tag und %track%.%dummy% importieren und Dir danach über Tag - Dateiname schöne Dateinamen generieren lassen.

Viele Grüße,
~ Florian


#5

Ja Wahnsinn!

Nach mühevoller Arbeit und mit Hilfe der Tipps habe ich sämtliche Alben umbenannt und synchronisiert! :slight_smile:

Tolle Hilfe! - Da mein Schwager Hobby-DJ ist und sein ganzes CD-Archiv Ende 1999 gerippt hatte, danach mir davon einige Sachen gab, die ich mit meinen CD's vermischte (und diese mit Audiograbber einlas), was nicht immer saubere ID3Tags zur Folge hatte, war nunmehr Arbeit angesagt, denn unendliche Files lagen brach und waren praktisch unsichtbar, da die Player diese nicht einlgelesen hatten, oder diese im Tag sinnigerweise "trackX" hießen. Nach einigen Recherchen, ob man die Heimorgel mal richtig flott machen kann und alles sauber sortieren kann, kam ich schnell auf MP3Tag. :sunglasses:

Florian, mit Deinem Tool lief es super. Der Support war schneller als bei kommerzieller SW! :smiley:

Spitze! - ich denke, dafür hast Du Dir eine "Donation" verdient, nachdem ich PayPal verstanden habe.... Werde mich heute abend darum kümmern.

Viele Grüße & besten Dank,
Dietmar


#6

Hallo Dietmar,

vielen Dank für Deine nette Rückmeldung! Es freut mich, dass alles wie gewünscht funktioniert hat :slight_smile:

Viele Grüße,
~ Florian