Funktion zum Wechsel des Arbeitsverzeichnisses

Ich würde mir eine Funktion wünschen, mit der man das im Moment benutzte Arbeitsverzeichnis verschieben kann auf das Verzeichnis der aktuellen Datei.
Dieser Wunsch entspringt aus folgendem Arbeitsablauf:

Ich sammle die unterschiedlichsten Podcasts, auch solche, bei denen täglich neue hinzukommen. iTunes leistet mir da gute Dienste, legt aber die Dateien in einem Verzeichnis "Podcast" und weiteren, untergeordneten Ordnern ab.
Das Verzeichnis "Podcasts" wird zur täglichen Bearbeitung in MP3tag geöffnet.

Nach einer standardisierenden Bearbeitung, weitgehend automatisiert mit Aktionen, ist es für manche Podcasts möglich, sie aus dem Verzeichnis "Podcasts" in das eigentliche Zielverzeichnis, sagen wir mal "Hörspiele", zu verschieben. Das klappt, das Arbeitsverzeichnis bleibt aber bei Podcasts und aus dem Ordner "Hörspiele" werden nur die gerade frisch umbenannten/verschobenen Dateien gezeigt.
Wenn jetzt in dem Verzeichnis "Hörspiele" noch weitere Dateien liegen und der Wunsch/die Notwendigkeit besteht, weitere Dateien aus dem Verzeichnis "Hörspiele" zu laden, um z.B. TRACK mit der nächsten Nummer zu füllen, muss derzeit eine Funktion des Explorers genutzt werden, um dieses Verzeichnis zu öffnen:
Entweder über die Ordner-Funktionen in MP3tag direkt oder ggf. über ein Tool "Explorer", das ein Fenster im Ordner der Datei öffnet, man den Pfad kopieren kann und im Feld "Verzeichnis" des Tag Panels einfügen und so den Ordner "Hörspiele" laden kann.
Selbst der Weg, eine Spalte für den Pfad einzurichten, die zu bearbeiten geht, um im Bearbeitungsmodus den Pfad kopieren zu können und dann einzufügen, wäre mit Klick-F2-Strg-C-Klick-Strg-V eine Menge Aktion.
Und weil das doch ne Menge Schritte sind, wünschte ich mir eine Ein-Klick-Funktion, um das Arbeitsverzeichnis auf das Verzeichnis der aktuellen Datei setzen zu können.

Noch ne Möglichkeit:
Neues Tool anlegen:
Pfad: ...Mp3tag.exe
Parameter: /fp:"%_folderpath%"

Dann geht Strg+Zahl oder dieses Tool als Doppelklick Aktion auswählen.

OK, das führt zu einem vergleichbaren Ergebnis.
Ist aber schon ordentlich brutal: ne 2. Instanz öffnen, die die erste abschaltet und dann komplettes Schreiben und erneutes Einlesen der Arbeitsumgebung mit allem drum und dran.
Da wäre eine Funktion, die nur den Verzeichniswechsel innerhalb des geladenen Programms bewerkstelligt, schon ressourcenschonender.
Aber bis es diese Funktion gibt, kann ich ja die andere nehmen.

Edit: ok, der Weg über das Tool funktioniert nur, wenn man keine portable Installation hat. Bei einer portablen Installation verschiebt sich vielleicht der Installationsort von MP3tag, so dass das Tool ins Leere stößt. Diese Klippe würde man mit einem Verzeichniswechsel aus MP3tag heraus umschiffen...

3 posts were split to a new topic: Ausgewählte Datei im Explorer anzeigen