Größen der Album Cover automatisch ändern


#1

Ich "pimp" seit 1 Woche meine Sammlung und bin mit MP3Tag rundum glücklich.

Ausser bei den Album-Covers.

Was ich mir wünsche:

  • Eine individuelle maximale Größe (z.B. 300kb) für die Cover festlegen können
  • Knopf drücken
  • MP3Tag extrahiert-komprimiert-importiert automatisch

Ich weiss es gibt hier sogenannte "Workarounds" aber die Funktion würde schon einiges an Arbeit sparen....

Gruß
Thomas


#2

So, wie ich die Philosophie von MP3tag verstehe, kümmert sich MP3tag ausschließlich um die Tags. Es recodiert keine Audioinformationen, schneidet sie nicht zu, extrahiert keine Daten von CD usw. usf.
Bilder werden als komplexe Objekte behandelt und nicht deren Inhalt manipuliert. So werden auch keine Bildformate konvertiert, Zuschnitte oder andere Manipulationen wie Änderunge der Exif-Daten durchgeführt.
Im Batch-Betrieb erlaubt MP3tag allerdings den Export der Bilder u nd anschließend einen ebenso automatisierten Import der Bilder - jetzt müsstest du nur noch die Größe deinen Wünschen enstprechend anpassen.
Hierzu gibt es kommerzielle Programme (z.B. Advanced Batch Converter, um nur ein Beispiel zu geben) oder Freeware wie GIMP.
Vielleicht behilfst du dir in der Zwischenzeit auf diese Weise.


#3

Es wäre schön, wenn MP3-Tag das könnte, es gibt aber ein anderes Freeware-Tool speziell für die Änderung der Covergröße innerhalb einer MP3-Datei. Es arbeitet sehr schnell, man kann seine ganze Musiksammlung damit auf eine einheitliche Covergröße bringen.

Das Tool heißt "Sanse mp3 art sizer"

Viele Grüße
Thorsten


#4

Hallo Thorsten (Joined: Today, 08:31), den Hersteller dieses von dir empfohlenen Programms habe ich nicht auffinden können.
Die letzte Version ist schon ein paar Jahre alt und funktioniert immer noch?

Das Programm wird, soweit ich es erkennen konnte, ausschließlich über zahlreiche Verteilerlisten vertrieben, den direkten Kontakt zum Hersteller habe ich nicht auffinden können.

Aus der Produktbeschreibung ...

... ist erkennbar, dass man seine Musikdateien 'hochladen' soll.

Ich bin sicher, es gibt Menschen auf dieser Welt, die das auch tun.

Deshalb: "Daumen 'runter" - nicht zu empfehlen!

DD.20120519.0919.CEST


#5

Ich erledige das Grösse anpassen von Covern seit Jahren mit Imagemagick:
Resizing jpg albumart before importing to id3
Mit einer Aktion kannst Du zudem zuerst ein bestehendes Cover exportieren, dann den erwähnten CMDLine-Batch laufen lassen und dann mit einer weiteren Aktion das angepasste Cover wieder importieren.
Leider habe ich auch noch keine Lösung gefunden, wie dass mit einem einzigen Klick funktionieren könnte.
Oder weiss jemand, wie man aus einer Aktion einen Batch aufrufen, dessen Abarbeitung abwarten und anschliessend eine weitere Aktion starten könnte?


#6

Ich weiss nicht, wo und was Du gesucht hast und was Du "hochladen" willst, auf jeden Fall sieht das Programm "Sanse MP3 Art Sizer " folgendermaßen aus (Screenshot von meinem Monitor):

http://s1.directupload.net/file/d/2907/7hbjbkx7_jpg.htm

Ich habe meine ganze Musiksammlung damit bearbeitet und alle Cover auf eine einheitliche, frei einstellbare Covergröße gebracht. Und das Programm arbeitet extrem schnell, gerade wenn viele Dateien geändert werden sollen.

Bevor Du den Daumen senkst, solltest Du Dir besser erstmal das Programm richtig ansehen und testen. Ich bin sicher, Du bist dann genauso begeistert wie ich.

Grüße
Thorsten

Hier der Link zum Programm, ist Freeware:

https://rapidshare.com/files/1918854659/San...izer_v2.1.4.rar


#7

Sorry, bei der angegebenen Adresse kann ich nichts erkennen ... da könnte irgendwie ein Screenshot sein, aber der wird durch Werbung verdeckt.
Warum lädst du dein Bild nicht direkt hier in deinen Beitrag?

Eine persönliche Empfehlung ist immer der beste Weg, um Schadsoftware zu verbreiten.

Leider kann ich mir das Programm nicht ansehen, also die Funktionsbeschreibung, Manual usw. studieren, bevor ich es installiere.
Das ist wohl ganz bewusst vom Hersteller nicht vorgesehen.

Ich habe im Internet einige Zeit nach dem Hersteller des Programms gesucht, um zum Beispiel eine Dokumentation über das Programm und die Bedienung zu finden, ohne das Programm vorher installieren zu müssen.

Das Programm ist auf zahlreichen Verteilerseiten zu finden, aber nirgendwo gab es eine konkrete Verknüpfung zum Hersteller Hot Coffee zu finden. Das ist doch sehr merkwürdig.

Dadurch, dass du dieses Programm nun hier im Mp3tag Forum als Freeware anbietest, verliert es nichts an seiner an zweifelhaften Herkunft.
Mein Zweifel ist durch die Programmbeschreibung entstanden ...
... you just load up your files hit go and ...

Warum sollte ich meine Dateien 'up-loaden' und wohin?

Tatsache bleibt wohl ...
This software is provided "AS IS", and you, its user, assume all risks when using it.

DD.20120531.1842.CEST


#8

... nicht alles was auf Rapidshare zu finden ist, ist Freeware.


#9

Ich kann auch gerne weitere Screenshots einstellen, die ich an meinem PC erstellt habe.

Das Programm habe ich heute selber auf Rapidshare hochgeladen, weil ich es auf Platte liegen hatte.

ich kann nur sagen, ich habe das Tool schon einige Zeit im Einsatz, es läuft unter Win 7 einwandfrei.


#10

Hier noch mal ein anderer Screenshot von meinem Desktop, da sieht man es besser. Ich hab jetzt mal meine Alben von der Gruppe "Anvil" dort hinzugefügt und könnte jetzt die Covergröße auf eine neue bzw. einheitliche Größe ändern.

Der Hintergrund ist der, ich arbeite viel mit MP3-Tag, nur diese Cover-Funktion habe ich dort sehr vermisst. Durch Zufall habe ich dieses Programm gefunden, und es klappt 100%, ist selbstverständlich auch Viren- oder Spamfrei.


#11

Tja, ich muss ja auch kein Geld mehr mit Werbung machen, wenn mir Benutzer bereitwillig ihre ganzen Sammlungen an Musikdateien mal eben hochladen - billiger kommt man nicht an Musike, oder?
Ich persönlich halte es für keine praktikable Lösung, mehrere Gigabyte an Daten übers Netz zu schicken, um anschließend eine um wenige Kilobyte veränderte Datei zurückzubekommen.
Außerdem geht es meiner Ansicht nach einen Unbekannten überhaupt nichts an, welche Dateien ich in meiner Sammlung habe.
Wenn dieses Programm lokal arbeiten würde, könnte man drüber reden - aber als Web-Anwendung habe ich größte Vorbehalte.


#12

Bitte laßt uns mal eins richtigstellen:
Man muss keine Dateien hochladen, das Programm arbeitet nur lokal, wie Mp3tag.
Das wäre auch großer Unsinn.

Die offizelle Homepage ist wohl diese:
http://hcware.t15.org/mp3art/


#13

@dano

danke, dass Du es richtigstellst und den Link gefunden hast.

Gruß
Thorsten


#14

Dano, vielen Dank für den Link, das macht das Ding nun doch etwas vertrauenswürdiger.
Mit "you just load up your files" ist also gemeint "sie laden einfach ihre Dateien".

Wie aus der Beschreibung hervorgeht unterstützt das Programm nur ein einziges Bild.
Voll kompatibel mit Mp3tag ist es daher nicht, oder?

Außerdem wandelt es automatisch "lossless png" zu "lossy jpg".
Also muss man es mit Bedacht anwenden.

DD.20120601.1210.CEST


#15

Was man vielleicht noch wissen sollte, die voreingestellten Werte sind

250 Pixel, 80% Quality.

Wenn man das ändern möchte, muss man das dem Programm als Start-Parameter (in der Verknüfung) mitgeben, ist etwas umständlich, also z.B.

SanseMp3ArtSizer.exe /320 /90

Die zulässigen Bereiche sind:

Resize 100 pixels - 1000 Pixels
Quality 50% - 100%

Einzelheiten sind in der Hilfe-Datei zu finden.


#16

habe eine freeware gefunden mit der man sehr schnell und einfach
cover-größen ändern kann.

Fotosizer

viel spaß damit

greetz

apollo10


#17

Kann man das auch direkt aus Mp3tag aufrufen, z.b. für einzelne Covers? Wie sieht es mit Übergabeparametern (Pfad, Cover-Name etc) aus?


#18

würde mir auch eine automatische cover resize Funktion wünschen. Zuvor legt man in Optionen die gewünschten Maße fest und mp3tag ändert diese automatisch bei hinzufügen des covers.

Für Mac gibt es eine fast ebenbürtige Alternative (kann sogar manches mehr!) (Metadatics), bei dieser ist es bisher möglich die Covers nachträglich zu resizen. hier fehlt bislang auch die automatische Möglichkeit. Der Entwickler arbeitet allerdings daran.

Denke das würde vieles einfacher machen, wenn MP3Tag auch so eine Funktion hätte.

Leider ist Mp3Tag der einzig gute Tagger auf dem Markt für Win.


#19

Hallo liebe User, auch ich nutze mp3tag und habe es für die Coversuche mit Album Art Dingsbums verheiratet, dann mit Fotosizer auf den Max.-Wert von 500x500. Das dauert natürlich etwas länger. Nun aber lese ich über das Programm Sanse mp3 art sizer . Der Thread hier ist ja schon ein bisserl älter, ja ich weiß, altes bleibt vergraben. Aber hier frage ich mal in die Runde ... Hat jemand das Programm zu liegen ? Ich würde es gerne probieren, weil ich auch an der 500x500er Grenze scheitere um dass das Cover im MMI ( Multi Media Inferface = Audi ) angezeigt wird. Habe per Google mal gesucht, die gefundenen Links sind alle down ... hat das noch jemand bitte parat?
Mfg
wegomyway


#20

Vielleicht liegt es daran, dass dir bisher noch niemand geantwortet hat, weil der Text nur in Kleinbuchstaben ist.

:innocent:solch einen text zu lesen ist nämlich ein graus.:innocent:

Für das Problem der Größenänderung empfehle ich dir das für Private kostenlose Programm IrvanView. Hier eine inoffizielle Seite zum Download https://www.irfanview.de/.
Das Programm gibt es in einer 32 oder 64-Bit-Version.
Neben zahlreichen Funktionen zur Bildbearbeitung und verschiedenen Plugins (spielt dann sogar MP3) gibt es auch eine Batchverarbeitung. Da der Autor in Österreich sitzt gibt es das Programm in deutsch mit einer (wenn auch altertümlichen) guten Hilfe.

Probiers mal damit, dann klappt es auch mit "mmi". Was immer das auch ist. :grin: