iTunes Compilation Tagging

Hi Florian,

erstmal zu Deinem wirklich sagenhaft umfangreichen Programm. Es erleichtert die Arbeit wirklich ungemein.

Nun zu meinem Problem:
Ich benutze MP3Tag um meine Songs nach Interpreten und Alben in verschiedene Ordner zu sortieren. Das funktioniert auch prächtig über Tag > Dateiname und %artist%\%album%\%_filename%.

Ich grüblke nun gerade nach, wie es mir gelingen könnte, das Compilations so wie bei der iTunes Sortierung nicht auseinandergerissen werden, sondern in einen Ordner "Compilations" und dann nach dem Titel des Albums sortiert werden.

Das iTunes Compilations Feld habe ich bei mir in MP3Tag eingerichtet. Man könnte es also als Kriterienfeld heranziehen.

Ich denke an eine Tag>Dateiname-Funktion, die erkennt, ob das iTunesCOMPILATION-Feld mit einer 1 versehen ist und wenn dies der Fall ist, den Ordner zum Album nicht im Ordner des Interpreten, sondern im Ordner "Compilations" erstellt.

ISt das möglich? Hast Du oder irgendwer anders eine Idee, wie man das erreichen könnte?

Vielen Dank,
Heinrich

In Mp3tag kannst du Scripting-Funktionen (-> Hilfedatei) verwenden. Die einfachste Realisierung wäre dann:
$if(%itunescompilation%,Compilations,%artist%)\%album%\%_filename%

Das war schnell und präzise! Danke! Du hast mir sehr geholfen! Mir fehlt einfach dieses kleine Quäntchen an Scriptingerfahrung.

Hallo, ich wollte sagen das mp3tag echt super ist, aber ich habe ein Problem, das ungefähr zu diesem Post passt (glaub ich zumindest :slight_smile: ). Es ist ein kleines Schönheitsproblem aber vieleicht kann man es ja trotzdem lösen.
Ich habe mit Mp3Tag jedes Album mit dem Tag "BAND"(bzw. itunescompilation) auf "1" gesetzt.
Itunes zeigt jetzt aber in der "Cover Flow Darstellung" die Alben jeweils nicht mehr mit "Interpret" und Albumname sondern mit einer "1" und "Albumname" an.
Kann man ein Script schreiben das automatisch diese "1" durch den Interpretennamen und bei Compilations in den Albumnamen umwandelt.

Die Tags Album, Interpret und Titel sind für jede Mp3 vorhanden. Und die jeweiligen Alben (mit nur einem Interpret) in eigenen Ordnern mit der Darstellung [H:\MP3s\Alben"Interpret" - "Album"] und die Alben der Compilations als [H:\MP3s\Alben"Album"]

Ich würde mich um jede Hilfe freuen.
Mfg basecore

Kannst du den Satz so formulieren, dass er eindeutig verständlich ist und man nicht interpretieren muss?

Okay, ich versuche es nochmal neu: In jeder MP3 habe ich in das Tagfeld "BAND" die Zahl 1 reingeschrieben um wenigstens die Compilations in Itunes alle unter einem Cover zu haben.
Ich hoffe das ist etwas verständlicher :wink:

Du hast bei allen Dateien egal ob Compilation oder nicht BAND = 1 gesetzt? Wirklich keine so gute Idee.

Also zuerst solltest du alle BAND Felder wieder löschen. Dann bei allen Compilations erstellst ITUNESCOMPILATION = 1 und dann schaust du nochmal in iTunes ob auch so alles funktioniert und ob BAND überhaupt gebraucht wird.

Aktion um ITUNESCOMPILATION automatisch zu erstellen, geprüft wird ob im Ordner der Dateien " - " vorkommt oder nicht.

Aktionstyp: Tag-Felder formatieren
Feld: ITUNESCOMPILATION
Formatstring: $ifgreater($strstr(%_directory%, - ),0,,1)

String korrigiert...

Super vielen Dank, für die schnelle hilfe
jetzt hab ich nur noch ein klitzekleines Problem, da ich mich mit den STringcommands überhaupt nicht auskenne:
der Formatstring: $ifgreater($strstr(%_directory%, - ),0,1,) schreibt bei mir in die MP3s in Ordnern mit einem - eine 1 in ITUNESCOMPILATION. Obwohl ja in die MP3s in Ordnern ohne ein - eine 1 hinein müsste.

Hab zwar versucht durch das umtauschen der 0 und 1 im Formatstring und ein paar weitern änderungen etwas zu bewirken aber irgendwie kam da nicht das richtige dabei heraus

Habs korrigiert.

oh super, wunderbar funktioniert alles. Danke schön!

Wie kann ich den String abändern? Bei mit sehen die Dateinamen entweder bei normalen Alben so aus: "Track - Titel", bei Compilations halt "Track - Interpret - Titel".

D.h. ich habe IMMER ein "-" im Dateinamen.

Hallo,

der String von Dano bezieht sich auf den Ordner in dem die Songs liegen. Falls du eine Überprüfung anhand des Dateinames willst, musst du die Bedingung so ändern, dass geprüft wird ob im Dateinamen zwei "-" vorkommen.
Dazu kannst du z.B.

$if($eql($regexp(%_filename%,^.* - .* - .*$,1234),1234),1,)

verwenden.

mfG
gnor

Wollte nicht extra n neuen Thread aufmachen, aber mal ne Frage zu itunes. (hab ich in der Vergangenheit immer tunlichst umgangen, aber mit dem mufin plugin und em Tod von Music DNS ergibt sich da ein gewisser Wert für mich).

Also gedacht hatte ich ja das ich mit mp3tag einfach das itunescompilation auf 1 setze und itunes (v8.2) begreift was ich meine. Tuts aber komischerweise nicht.

mp3tag zeigt natürlich auch nix genaues an ausser das itunescompilation auf 1 ist. (Damit meine ich es sagt mir nicht ob es ein TXXX itunescompilation = 1 odr ein TCMP = 1 macht.
Also mal schnell ein utility rausgepackt und nachgeschaut. Treffer. Das Probem ist wie folgt. mp3tag macht mir ein txxx itunescompilation und itunes selbst erwartet ein TCMP und taggt das fröhlich hinterher wenn man dort compilation nochmal selektiert. Ein folgender mp3tag lauf und mal hat 2 .. welcher welcher ist, bleibt ein Geheimnis.

Hat jemand ne Idee an welcher Schraube ich jetzt drehen muss damit sicht mp3tag und itunes auch verstehen ?

Update (Bearbeitet nach weitern 5 Minuten grübeln):
schande über mich ..... ich hab den Fehler. das waren flacs in denen itunescompilation mit 1 getaggt war, und natürlich (warum auch immer) macht dbpoweramp beim flac -> mp3 convertieren einen schönen "unbekannten" mp3 identifier in der Form TXXX itunescompilation = 1.

Mal ungeachtet der Tatsache das es ein Anwenderfehler ist, das mp3tag dann schlicht das vorhandensein von itunescompilation mit Wert 1 anzeigt ist extrem unbefriedigend, aber da wäre ich wieder bei dem Thema was Florian nicht mag. (Die Anzeige der wirklichkeit und nicht der pseudostrings, damit man weiss was los ist.) denn klar ist ja ein TXXX mit identifier itunescompilation kann mp3tag halt auch nur so anzeigen, das es keine Funktion hat ist halt was anderes.
Nicht wirklich befriedigend, aber nun gut .... man muss halt besser aufpassen, und am besten immer alles neu taggen.