Kann Tag in m4a Dateien nicht speichern

Hi, ich habe mehrere Hörbücher von mp3 in m4a umgewandelt und danach noch in m4b umbenannt damit sie von iTunes auch als Hörbücher erkannt werden. Mein Problem ist nun das ich weder vor noch nach dem umbenennen die Tags ändern kann, also weder die m4a noch die m4b Datei. Egal ob ich manuell etwas ändere oder per "Dateiname nach Tag", ich bekomme von Mp3Tag die Meldung der Tag wäre erfolgreich geändert worden, tatsächlich hat sich aber nichts geändert. Auch wenn ich die Dateien neu in MP3Tag einlese sind die Tags wie vorher.

Ich nutze Windows 7, da hat man ja öfter mal Probleme mit Rechten, das kann ich hier aber ausschliessen. Erstens hab ich die Rechte überprüft, alle Dateien stehen auf Vollzugriff für alle Nutzer, außerdem kann ich per "Tag nach Dateiname" den Dateinamen ändern, das sollte ja auch nicht funktionieren wenn MP3Tag aus irgend einem Grund nicht die Berechtigung hätte an der Datei was zu ändern. In iTunes könnte ich die Tags ändern, da müsste ich aber alle von Hand machen, das ist bei der Menge definitiv zu mühsam.

Hoffentlich kann mir jetzt hier jemand sagen woran es liegen könnte und was ich tun kann damit es so funktioniert wie es soll.

Falls du Kapitel in deinen Hörspieldateien hast, siehe hier.
Du kannst die Dateien eventuell mit Foobar2000 bearbeiten. Eine Unterstützung seitens Mp3tag wäre natürlich komfortabler.

mfG
gnor

Ja, sie haben Kapitel. Das heißt jetzt also das es momentan noch absolut keine Möglichkeit gibt diese Dateien per MP3Tag zu bearbeiten? Das wäre wirklich übel, ich müsste mehrere Tags aus den Dateinamen extrahieren, soweit ich weiß kann Foobar2000 das nicht oder? Das ist ne ganze Hörspielserie mit ca 140 Teilen, wenn ich da jede Datei einzeln bearbeite sitze ich da ewig dran. :frowning:

Ich kenne mich mit Foobar nicht wirklich aus, daher ist dies der einzige Tipp, den ich dir geben kann:
Ziehe das Hörspiel in die Wiedergabeliste von Foobar, dann werden automatisch die 140 Kapitel als einzelne Dateien angezeigt. Konvertiere bzw. kopiere die Dateien zurück in Einzeldateien (Alle markieren -> Rechtsklick -> Convert). Bearbeite diese mit Mp3tag. Zuletzt konvertiere mit Foobar wieder alles zurück. Das Verfahren ist leider extrem umständlich. :unsure:

mfG
gnor

foobar2000 hat auch sehr gute Tagging-Funktionen.
Markiere die Dateien, Rechtsklick > Properties
Dann Tools > Automatically fill values

@gnor
Du hast da was falsch verstanden, das ist nicht eine Datei mit 140 Kapiteln, das wäre ja kein Problem, dann hätte ich ja nur Tags in einer Datei zu ändern, sondern es sind 140 Dateien mit jeweils ca. 8 Kapiteln. Zurückwandeln, editieren und wieder in m4a wandeln ist keine Option, ich habe die Originalen MP3 Dateien zwar noch, ich könnte mir also einen Schritt sparen, aber die Tags in MP3 müssen so sein wie sie sind damit foobar die einzelnen Kapitel richtig zu Folgen zusammenfasst.

@dano
Aha, das wusste ich nicht, gut zu wissen dass das geht.

Jetzt ergibt sich aber ein anderes Problem, dazu will ich erstmal kurz beschreiben wie ich beim Umwandeln von mp3 nach m4a vorgegangen bin, ich habe die MP3 Dateien folgendermaßen getaggt:

Album: Der Name der Serie, dann die Nummer die diese Folge in der Serie hat, dann den Namen der Folge. Alle drei getrennt mit -
Artist: Der Autor der Hörbücher
Title: Die Kapitelnamen
Track: Nummer des Kapitels

Die Dateinamen sind einfach die ersten drei Tags in genau dieser Reihenfolge getrennt durch -

Jetzt hab ich für jede Folge nur noch eine Datei mit Kapiteln und die Tags sollen so aussehen

Artist: Der Autor, das passt ja noch
Title: Name der Folge
Track: Nummer der Folge
Album: Name der Serie

Wenn ich die Dateien in Foobar lade sehe ich aber die einzelnen Kapitel und nicht "die große Datei drumrum", weiß nich wie ichs anders beschreiben soll. Wenn ich ne m4a oder m4b Datei in iTunes lade und dort die Tags bearbeite dann gilt das nicht für die einzelnen Kapitel sondern ich hab einen Artist und einen Title und eine Tracknummer für alle Kapitel zusammen, das brauch ich damit iTunes die ganzen Folgen unter einem Album anzeigt, also zusammengefasst zu einer Serie. Das Album könnte ich ja in iTunes eintragen, da kann ich ja alle markieren und die Serie eintragen, das soll ja überall gleich sein, aber die Tracks stehen alle auf 1 und der Title ist immer der Anfang des Dateinamens, da muss ja auch in jeder Datei was anderes rein, nämlich das was im Moment noch im Album steht. Ich brauch also ne Möglichkeit wie ich in Foobar die Dateien mit Kapiteln jeweils als ein File sehe und nicht die einzelnen Kapitel. Hoffe irgendjemand hat jetzt das ganze überhaupt verstanden. :laughing:

Wenn du in foobar alle Kapitel einer Folge markierst, kannst du zumindest das Album ändern.
Den Titel (Titelname in itunes) allerdings nicht mehr, da der für die Kapitel benutzt wird.

Du musst das also mit itunes machen, oder den Dateinamen nach der Folge benennen, dann liest iTunes den als Titelnamen ein wenn es keinen Titeltag gibt.

natürlich. Auf die Idee die Datei umzubenennen damit iTunes den richtigen Titel nimmt bin ich noch gar nich gekommen. Das macht das schonmal einfacher, umbenennen kann ich mit mp3 Tag. Dann fehlen nur noch die tracknummern. Vllt geb ich die dann doch einfach von Hand ein wenn niemandem was besseres einfällt, zahlen sind ja schnell getippt.

Ja stimmt, die Tracks fallen in die gleiche Kategorie.

Mit welchem Programm hast du die m4b Dateien erstellt?
Eventuell kannst du dieses Problem nämlich vermeiden wenn du dafür nicht foobar verwendest sondern z.B "Chapter and Verse"
Leider bekomm ich das Programm gerade nicht installiert und kann es nicht testen.

hm, okay. Werd mir das Programm mal anschauen.

Leider hast du noch nicht gesagt wie du die m4b Dateien erstelltst.
Falls du dazu foobar und mp4chaps.exe benutzt, kannst du auch nachdem du mit

mp4chaps.exe -Q -c
die Kapitel ins Quicktime Format konvertiert hast mit
mp4chaps.exe -N -r
die Nero-Kapitel entfernen.
Danach solltest du mit Mp3tag taggen können (Titel und Tracknummer)

ach so, dachte die Frage mit welchem Programm ich das mache hing mit deinem Tipp zusammen.

Hab es mit -N -r versucht. Klappt wunderbar, hab in iTunes immer noch Kapitel aber kann's mit mp3tag bearbeiten. Sehr schön. Alles was mir jetzt noch fehlt ist eine Möglichkeit für "Tag nach Tag". Ich will etwas vom Album Tag in verschiedene andere schreiben. Sonst hab ich immer erst den Album Tag in den Dateinamen geschrieben und dann von dort in die anderen tags, das geht aber hier nicht wegen Sonderzeichen die nicht in den dateinamen geschrieben werden können. Gibt's da ne Möglichkeit?

Ja mit den Aktionen kannst du die Tags sehr gut verändern:
/t/596/1
z.B. Aktionstyp Tag-Felder formatieren

Wunderbar, jetzt klappt alles genau so wie es soll. Vielen Dank für die Hilfe. :slight_smile:

Könntest du ein wenig Hintergrund erklären? Ist das so, dass nach dem Konvertieren mit Foobar, welches neroaacenc.exe benutzt, dort eine AAC mit Nerotag, also auch Kapiteln ist? Und mp4chaps.exe schreibt in die Datei zusätzlich noch Quicktimetags?
Und was kann Mp3tag bearbeiten? Ich habe das direkt nach dem Konvertieren mit Foobar probiert und nach dem Anwenden von mp4chaps.exe auch noch. Das ging beides nicht, aber laut deiner Aussage werden ja Quicktime-Kapitel gelesen.

mfG
gnor

Die Quicktime-Kapitel sind von den Tags getrennt, deshalb kann Mp3tag wenn die Nerokapitel weg sind die Tags so wie iTunes sie schreibt verändern.

Ach so, danke.