Kein Rückschreiben der Daten

Hallo werte MP3Tag -Freunde, -Profis und -Cracks :wink:

ich arbeite schon etliche Jahre mit dem MP3Tag Editor und tagge damit (u.a.) auch meine MP4-Videos, die ich mir mit dem Festplattenrekorder aufgezeichnet habe.

Dabei musste ich nun folgendes Phänomen feststellen: Nachdem ich die 2.Staffel von "Scorpion" selber aufgenommen hatte, erhielt ich von einem Freund das Angebot er gibt mir die erste Staffel als USB-Stick und ich schicke ihm dann die 2te zurück, wenn die vollständig ist.

Nun wollte ich diese neuen Teile der Serie mit der selben Begriffs-Abfolge beschicken, wie es in der ersten eingetragen wird, damit auch diese neuen Teile unter "Scorpion S0xE0x Episodenname" einsortiert werden.

Also habe ich mir meine Exceltabelle, in der ich die Datei-Namen und Tags korrigiert habe als .csv exportiert und will diese (wie bei allem anderen sonst auch) mit der Funktion "Text-Tag" in die Teile schreiben lassen.

Das Phänomen ist:

MP3Tag macht dann auch irgendwas, allerdings nicht das Rückschreiben dieser Daten.

Und zwar weder, wenn ich es mit der CSV über die Text-Tag-Funktion ändern möchte,
noch dann, wenn ich es einzeln und von Hand editiere!

Die Video-Dateien sind weder schreibgeschützt, noch ist es ein Problem der Schreibrechte, die für den Ordner, in dem die Files liegen, gewährleistet sind.

Die Frage ist also: was läuft da schief? Wieso schreibt mir mein Editor diese Daten nicht zurück - und zwar merkwürdigerweise nur auf diesen Dateien?

Hat da irgendjemand einen Tipp oder Anfeuerungsruf für mich?

Es wäre sehr schade, wenn ich ausgerechnet diese sehr guten Teile nicht richtig eingliedern könnte :angry:

MP4-Dateien, die mit Nero erzeugt wurden, haben oft eine eigene Struktur, die nicht dem Standard entspricht. MP3tag kann solche Dateien nicht bearbeiten.
Du müsstest die Dateien also erneut zu "echtem" MP4 encodieren.

Guckst du z.B.: https://forums.mp3tag.de/lofiversion/index.php?t21013.html
oder auch
https://forums.mp3tag.de/lofiversion/index.php?t2050.html

Edit 2018: Mittlerweile kann MP3tag mit Nero CHapters umgehen, eine Rekodierung ist nicht mehr notwendig.

Wie mir "Ohrenkino" ja schon so wunderbar antwortete:

Nur stellt sich jetzt mir die Frage, ob es echt so umständlich sein muss?!
Gibt es kein Tool, dass die NERO-Tags einfach entfernt, oder Commandline-basierend neu codiert?

Wäre echt nervig, die ganze Filmdatenbank, nebst der Ordner entsprechend abzuarbeiten :angry:

Macht nicht XmediaRecode so was? Da kann man doch ganze Job-Listen erstellen.