Lokale freedb-Abfrage mit JMBase


#1

Thread Split from here

Hallo zusammen,

zur lokalen Datenbank:

es gibt ein Tool namen JMBase (Java). Das gibts auch bei freedb.org zum Download. Damit wird aus dem TAR-File eine MYSQL-Datenbank erzeugt.

Import hat bei mir (P400) für 1,2 Mio Einträge ca. 1 Minute/1000 Einträge gedauert. Insgesamt also etwa 1 Tag.

Die MySql-DB ist nun ca. 1,4 GB groß. Der Zugriff ist ziemlich flott da viele Indexe definiert sind. Tabellen:

  • Artists
  • CDs
  • CDDBAlias
  • CDDBIds
  • Genres
  • Tracks

Ist insgesamt eine sehr schöne Struktur!

JMBase ist dann auch gleich ein lokaler Server gegen den man Abfragen machen kann.

Leider hat aber Mp3tag Probleme beim Abfragen. CDEx hingegen findet Einträge problemlos???

Kennt jemand von euch das Programm JMBase und hat das vielleicht sogar zusammen mit Mp3tag am Laufen???

PS: Die Downloadbare Version von JMBase ist leider Buggy und kommt mit 2 bestimmten CD-Einträgen nicht klar bei denen es abbrechen würde. Dafür muss man das Programm leicht ändern:

  1. Pipes (|) müssen in einer Zentralen Routine in der schon Anführungszeichen,... escaped werden durch irgendwas ersetzt werden (bei mir durch ein großes I).

  2. Title und Artist müssen im Programm immer auf 255 Zeichen gekürzt werden da es sonst einen Duplicate Fehler gibt (ja: es gibt tatsächlich einen Artist in der freecd-Datenbank mit mehr als 255 Zeichen).

Bei Fragen zu dem JMBase Kontakt: www.thomasgroetzner.de

Alle andere bitte hier im Forum. Danke!

Ciao
Thomas


mp3tag + jmbase
#2

Hallo Thomas,

vielen Dank für den guten Hinweis! Ich hab JMBase mal ausprobiert und hab den Parser für die freedb-Resultate an den JMBase-Server angepasst.
Mit dem aktuellen Development Build müsste die freedb-Abfrage nun auch mit JMBase funktionieren.

Ich hatte es mit der 0.1.2pre1 probiert und hatte eine SQLException beim Import der Datenbank. Allerdings hat dies nicht den Import abgebrochen sondern ist glatt weitergelaufen.

Was ich bemerkt habe ist, dass die Abfrage für ungenaue Ergebnisse (also z.B. Abfrage auf Basis der Audio-Dateien ohne Original Audio-CD) nicht funktioniert. Wahrscheinlich fehlt dort einfach auch ein geeigneter fuzzy-matching Algorithmus. Die Abfrage mit der Original Audio-CD oder über die Eingabe der Disc-ID funktioniert allerdings problemlos.

Viele Grüße,
~ Florian