Ofdb.de als Tag-Quelle einbindbar?

Was hält man davon, die Tag-Quelle auch für Filme und Serien zu integrieren?
Ofdb.de ist da bestimmt eine gute Quelle die auch deutsche Film- und Serien-Bezeichnungen erkennen ließe.

Ich nutze mp3tag, um auch meine Sammlung von Filmen und Serien zu taggen (mp4/mkv). Es würde mir nur noch fehlen, ein paar Schauspielernamen in die Felder Interpret und/oder Album-Interpret zu schreiben, aber das dauert natürlich lange, wenn man dies händisch (kopieren/einfügen) erledigt, was ich aber dennoch schon begonnen habe.

Für die ersten 5 - 6 Schauspieler, befülle ich derzeit das Feld Interpret (ARTIST) und/oder Album-Interpret (ALBUMARTIST) nutzen, eventuell durch Trennungzeichen, z.B. Komma+Leerzeichen oder Schrägstrich, alle in dem einen Feld hintereinander geschrieben, so mache ich es zur Zeit: Vorname Nachname1/Vorname Nachname2/Vorname Nachname3, ...
denn passenderweise benennt Windows Media Player genau diesen Tag ARTIST als Spalte mit der Bezeichnung "Darsteller". Passt also wie Faust aufs Auge :slight_smile:

Ich nutze Windows als DLNA-Server und da ist es hilfreich zumindest den Tag "Titel" zu benennen und das macht mp3tag auch schon für andere Metadaten schon Spitze mit den genannten Dateitypen. Also mir wären noch ein paar Schauspieler ganz recht, denn dann könnte ich auch in Windows Media Player schnell Filmen oder Serien finden, in denen ein bestimmter Schauspieler mitgespielt hat. Durch den Schrägstrich, wird der jeweilige Name als eigener Eintrag vom Windows Media Player erkannt.

Mir ist klar, dass es andere Medienserver gibt, aber von Plex war ich zuletzt enttäuscht, da die Systembelastung recht hoch ausgefallen ist. Vielleicht brauche ich einen Leistungsfähigeren Rechner für Plex.

Himmlisch wäre es natürlich noch die Felder DIRECTOR für den Regisseur und COMMENT für die Filmhandlung und GENRE automatisch befüllen zu lassen. Die anderen Felder lasse ich durch entsprechende Benennung über Datei-zu-Tag ausfüllen, was nicht für jeden Filmtitel gleich gut funktioniert, da es auf die Anzahl der Wörter ankommt.

11 posts were split to a new topic: Wie importiert man verschiedene Tagfelder aus dem Dateinamen?

Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für eine neue Tag-Quelle ist eine sogenannte API. Das ist stark vereinfacht ausgedrückt eine Art "Resultat-Angebot in technisch einfach lesbarer, strukturierter Form". Meistens werden die gefundenen Daten z.B. im XML- oder JSON-Format zurückgegeben.
Eine solche Möglichkeit habe ich auf Anhieb nicht bei ofdb.de gefunden. Irre ich mich?

Rein theoretisch könnte man auch die Resultat-HTML-Seiten nach den gewünschten Informationen durchsuchen. Das ist aber leider Sisyphus-Arbeit, weil solche Internet-Seiten immer mal wieder "verschönert", also verändert werden. Dann muss man mühsam jedes mal wieder nach den neuen Positionen für die gleichen Informationen suchen und diese anpassen und testen.

Neue Websource-Scripts und Tagquellen verursachen eine Menge Aufwand. Ich weiss nicht, wieviel Zeit und Lust aktuell dafür beim Entwickler und den Websource-Script-Schreibern vorhanden ist.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich habe kürzlich Plex (Medienserver) ausprobiert und gesehen, dass dort eine Integration für ofdb existiert. Man spricht dort vom "ofdb bundle" (plugin). Ich habe sie jedoch aus anderen Gründen gar nicht erst ausprobiert. Wollte damit nur darauf hinweisen, dass es anscheinend eine Möglichkeit gibt, die dortigen Daten auszulesen, aber die hast du ja selbst schon aufgezählt, sollte von ofdb keine API vorhanden sein.
Muss ich wohl doch händisch weiter kopieren und einfügen. DANKE