Playlisten verwalten

Hallo zusammen

Ich bin neu in diesem Forum und auch relativ neu im Umgang mit mp3tag - danke für ein wenig Nachsicht.

mp3tag erfüllt alle meine Bedürfnisse und Erwartungen - tolles Programm!
Nun möchte ich Playlisten erstellen/ergänzen. Idealerweise würde dies für mich so aussehen:

  • Ich habe eine zusätzliche Spalte mit Checkboxen mit welchen ich die Titel auswählen kann, die ich in der Playliste haben möchte
  • Wenn ich eine bestehend Playliste ergänzen/ändern möchte, öffne ich die ganze Musiksammlung und danach habe ich einen Menüpunkt z.B. "Playliste öffnen". Dabei werden die Checkboxen bei allen Titeln aktiviert, welche sich in dieser Playliste befinden.

Bevor ich das als Änderungswunsch einstelle, wollte ich aber einfach mal fragen, wie ihr Playlisten erstellt und was ihr dazu meint.

Schöne Grüsse
Reini

So arbeitet MP3Tag nicht und für mich persönlich sehe ich auch keine unbedingte Notwendigkeit um Files per Checkbox auszuwählen.

In MP3Tag markiert man Files per STRG-Mausklick, bringt sie vorher eventuell mit "ALT-Maustaste verschieben" in die gewünschte Reihenfolge und erzeugt eine Playlist über das Datei-Menü.

Wenn man eine Playlist ergänzen will liest man zunächst die Playlist in Mp3tag ein (Lade Playlist). Anschließend kann man über "Datei->Verzeichnis hinzufügen" (oder über Drag & Drop aus dem Explorer heraus weitere Files laden und sie auf die gleiche oben beschriebene Weise einer Playlist hinzufügen.

möchte nur ergänzen, dass man mit "Entf" Dateien aus der Dateiliste entfernen kann (ohne zu löschen - aus dem Dateisystem löschen geht mit Strg-Entf).
Es sollte dann ein Leichtes sein, aus den dann noch gezeigten Dateien eine Playliste zu erzeugen.

Noch ne Ergänzung:
Du kannst die Checkbox über ein benutzerdefiniertes Feld nachbauen, indem du in das benutzerdefinierte Feld einen Indikator für eine Playlist einbaust oder vielleicht sogar den Playlistnamen hinterlegst.
Dann kannst du nach diesem benutzerdefinierten Feld filtern.

Danke für die Tipps! So lässt sich das Ganze schon viel besser managen - auch wenn mir das Handling mit den Checkboxen immer noch besser gefallen würde.

Das Problem mit dem Markieren ist halt, dass bei einer Auswahl aus rund 5000 Dateien schnell mal ein falscher Klick (ohne Ctrl oder Shift) gemacht ist und die Auswahl dann wieder von vorne beginnt. Und beim Drücken von ENTF stellt sich bei mir halt so ein mulmiges Gefühl ein, ob die Datei nun ganz weg ist oder nicht (ist jetzt aber ja geklärt). Die Sache mit dem zusätzlichen benutzerdefinierten Feld hab ich mir auch überlegt. Ein Klick ist aber halt schon schneller gemacht, als etwas in ein Feld zu schreiben.

Aber wenn man sich mal daran gewöhnt hat, geht es mit den jetzigen Möglichkeiten wirklich ganz gut.

Mein nächster Schrittt wird dann noch sein, die Playlist direkt in ein PLS-File zu schreiben. Derzeit wandle ich die m3u mit PLAYLIST CREATOR in eine pls um.

Das benutzerdefinierte Feld umschifft eigentlich alle diese Nachteile.
Du musst nicht stundenlang rumklicken, du kannst eine Auswahl rückgängig machen, ohne dass die übrigen Daten verloren gehen, du musst nicht EInträge aus einer Liste löschen, du kannst sogar darüber die Generierung unterschiedlicher Playlisten anstoßen.

Das benutzerdefinierte Feld kannst du als Spalte und als Feld im Tag-Panel einrichten.
Du bist wahlfrei in der EIngabe der Daten.
Für eine initiale Markierung reicht ja schon eine "1".
Wenn du also eine bestehende Playlist einlädst, markierst du alle Einträge, öffnest den Dialog "Erweriterte Tags", klickst auf "Neu", gibst den Namen "PlayList" ein und als Wert eine "1" und speicherst.
Dann spielst du ein bisschen mit dem Filter
%playlist% PRESENT
%playlist% MISSING

Und am Ende kannst du mit einem Rutsch in das Feld PLAYLIST den Namen der Playlist eingeben und danach filtern, falls es mehrere geben soll...
Ach ja: und das Speichern des Playlistnamens in der Datei hat auch den Charme, dass du die Dateien umbenennen und verschieben kannst und dennoch anschließend wieder die alte Playlist erzeugen kannst, obwohl die Dateinamen in der Playlist jetzt ins Leere zeigen...
Meiner Ansicht nach ist das flexibler als nur eine Checkbox.

/t/10139/1

@ohrenkino: ich muss zugeben, das könnte Liebe auf den zweiten Blick werden. Danke, das werd ich mal ausprobieren.

@poster: perfekt - danke!

Hej, kann ich Mp3Tag auch auf dem Handy nutzen? Ich bin erst kürzlich über dieses Forum gestolpert, finde die Funktionen aber super. Allerdings habe meine ganze Musik inzwischen auf der Speicherkarte meines Handys?! Aktuell suche ich ein neues Telefon, gibt es da Unterschiede von der Eignung? Habe hier mit der Smartphone Übersicht von 1und1 mal versucht zu vergleichen, auch wegen der Speicherkapazität, aber irgendwie fühle ich mich da ein bisschen erschlagen von der Masse an möglichen Telefonen. Könnt ihr mir eins empfehlen? Evtl. dachte ich an das Samsung S5, aber da finde ich auch keine Angaben zum integrierten Speicher. Und könnte ich darauf dann Mp3Tag nutzen?