sortieren


#1

hallo zusammen
ich habe dane frage zum sortieren.
mit dem befehl "%_filename_ext% IS "*.jpg" " werden mir alle vorhandenen *.jpg's angezeigt.
mit dem befehl " %_covers% IS """ werden mir alle mp3's ohne cover angezeigt.

wie bekomme ich es jetzt hin, das mir die mp3's ohne cover angezeigt werden, in dem sich auch noch ein *.jpg befindet ( ordner ) ? ( noch nicht eingefuegtes cover welches sich jedoch im ordner befindet, und nur diese )

danke fuer eure hilfe

balu der baer


Prüfen auf Vorhandensein einer Datei im Ordner
#2

Erstens hat deine Anfrage überhaupt nichts mit "Sortieren" zu tun.
Zweitens kommt mir der Filterausdruck irgendwie unwirksam vor - habe es aber noch nicht verifiziert.
Drittens kann ich deiner Beschreibung kaum glauben!

Es sei denn, du hast die Dateiendung "jpg" in den Mp3tag Optionen hinzugemogelt, sodass du auch JPG Dateien in der Listenansicht zu sehen bekommst?
Normalerweise zeigt Mp3tag nur die Dateien an, die standardmäßig als Musikdateien von Mp3tag bearbeitet werden können, und das ist auch gut so.

Ich deute deine Anfrage 'mal so, dass du eine JPG Bilddatei, die in einem Ordner zusammen mit MP3 Dateien liegt, in diese MP3 Dateien in diesem Ordner importieren willst.

Das kannst du tun mit einer ...
Aktion: Album-Cover aus Datei importieren
Formatstring für Cover-Dateiname: *.jpg

Wenn eine JPG Datei nicht vorhanden ist, dann wird auch nichts importiert.
Wenn eine JPG Datei vorhanden ist, dann wird sie importiert.

Wenn eine JPG Datei importiert wurde, dann kannst du im Umkehrschluss darauf schließen, in welchem Ordner eine JPG Datei vorhanden ist, die vorher in den MP3 Dateien nicht eingelagert war.

DD.20110711.1842.CEST

Wenn JPG Dateien in Mp3tag tatsächlich zugelassen sind, dann kann dieser Filterausdruck nur die JPG Dateien anzeigen:
"%_extension%" IS "jpg"

Mit dem folgenden Filterausdruck stehen Bilddateien und MP3 Dateien nahe in der Liste zusammen, wenn diese nach Pfad sortiert ist. Vielleicht kann das schon eine visuelle Hilfe sein.
"%_extension%" IS "jpg" OR "%_covers%" IS ""

Folgender Filterausdruck reicht eigentlich aus, weil die JPG Dateien ein Info-Feld %_covers% nicht besitzen ...
"%_covers%" IS ""

DD.20110711.1850.CEST


#3

Sorry DetlevD , du hast natuerlich recht.

  1. ich habe ein problem mit dem filter und nicht mit dem sortieren.
  2. ich habe *.jpg "dazugemogelt", damit ich diese auch sehe.

aber der filterausdruck, " "%_extension%" IS "jpg" OR "%_covers%" IS "" " zeigt mir auch die *.jpg's in den verzeichnissen an, wo die covers schon eingetragen sind. dies ist bei der ueberpruefung von grossen dateimengen fuer mich nicht so guenstig, da auch nicht alle *.jpg immer importiert werden sollten.( automatischer import , nicht alle sind ok und/oder haben das gleiche format ) so haette ich die moeglichkeit zu sehen, ob mehr als eine jpg datei vorhanden ist und koennte dann selbst entscheiden welche genommen wird.

danke

balu der baer


#4

Ich hätte da noch eine Idee, aber die verlangt Vertrauen und Mut.

Du kannst es versuchen ...
... an alle die JPG Dateien, die bereits "erledigt" sind, eine zusätzliche Erweiterung anhängen, so dass sie scheinbar zu MP3 Dateien werden.
Das sollte mit Aktion "Ersetzen mit Regulärem Ausdruck" möglich sein.
Also aus "Cover.jpg" wird "Cover.jpg.mp3".

Anfang Aktionengruppe Test_2011#20110712.Rename JPG to JPGMP3

Aktion #1
Aktionstyp 4: Ersetzen mit regulärem Ausdruck
Feld _________________: _FILENAME
Regulärer Ausdruck ___: ^.+.jpg$
Treffer ersetzen durch: $0.mp3

[_] Groß-/Kleinschreibung berücksichtigen

Ende Aktionengruppe Test_2011#20110712.Rename JPG to JPGMP3 (1 Aktion)

Dann kannst du dieser "verkleideten" MP3 Datei mit Mp3tag ein ID3 Tag ankleben und zum Beispiel ein Benutzer Tag-Feld "VERKLEIDET" anlegen mit dem Wert "1".
Dafür den Dialog "Erweiterte Tags..." benutzen ...
... oder eine ...
Aktion: Tag-Feld formatieren
Feld: VERKLEIDET
Formatstring: 1

So kannst du mit dem Filter genau diese Dateien wegfiltern:
("%_extension%" IS "jpg" OR "%_covers%" IS "") AND (NOT "%VERKLEIDET%" IS "1")

Wenn später alles erledigt ist, dann muss bei einer "verkleideten" Datei der ID3 Tag komplett entfernt werden (Mp3tag/Datei/Tag entfernen [Strg]+[R]).

Danach muss die Erweiterung ".mp3" entfernt werden, damit sie wieder zu einer JPG Datei wird.

Anfang Aktionengruppe Test_2011#20110712.Rename JPGMP3 to JPG

Aktion #1
Aktionstyp 4: Ersetzen mit regulärem Ausdruck
Feld _________________: _FILENAME
Regulärer Ausdruck ___: ^(.+.jpg).mp3$
Treffer ersetzen durch: $1

[_] Groß-/Kleinschreibung berücksichtigen

Ende Aktionengruppe Test_2011#20110712.Rename JPGMP3 to JPG (1 Aktion)

DD.20110711.2020.CEST


Alle Dateien des Verzeichnisses mit verschieben
#5

hi du
deine idee hat was, leider nur fuer mich einen schoenheitsfehler.

das problem ist, das die jpg dateien div formate habe.
beispiel:

cover.jpg, folder_a.jpg, folder_front_jpg, front.jpg, a.jpg, teil_a.jpg, small.jpg, large_a.jpg small_front.jpg, 500x500.jpg ( so geht es weiter, dies ist nur ein bruchteil ))

wenn ich es nicht schaffe in diesen verhau, etwas ordnumg reinzubringen, muss ich alle ordner per hand durchgehen oder neue cover laden. ( ich koennte mich schon langsam darueber aergern, das ich hier einem freund helfen wollte ohne im vorfeld die daten gesehenzuhaben,( alle in unterverzeichnisse ( ich rede hier nicht von 100 / 150 ordnern sonder sehr viel mehr) , bloss keine struktur ))

gibt es denn keine andere moeglichkeit, nur die ordner anzuzeigen, wo das cover leer ist UND jpg dateien enthalten sind ???

wenn ich dies hinbekommen wuerde waere dieser "verhau" schon sehr viel kleiner.


#6

Wie du richtig sagst, ist das alles deine Fleißarbeit.
Bevor man Aufgaben übernimmt sollte man sich darüber klar sein, ob man sie überhaupt lösen kann, ob selbständig oder in der Gruppe oder in der Cloud oder geklaut oder wie auch immer.

Wenn kein Termindruck existiert, dann habe ich überhaupt nichts gegen 'Learning By Doing', denn auf dem Lösungsweg hin zu einem gelösten Problem kann man viel lernen, und meistens ist derart praktisch Erlerntes dauerhafter verfügbar als die reine Theorie.

Sicher gibt es Möglichkeiten, du musst sie nur finden und anwenden.
Wenn du diese Aufgabe mit Mp3tag lösen willst, dann musst du mit den Arbeitsbedingungen von Mp3tag vertraut sein.
Mp3tag arbeitet grundsätzlich Datei orientiert.
Du hast ja schon in die Mp3tag Trickkiste gegriffen, indem du dafür gesorgt hast, dass Mp3tag auch JPG Dateien anzeigt.
Wenn du dich über eingelagerte Coverbilder in Musikdateien informieren willst, dann musst du jede einzelne Musikdatei anfassen und den Wert des Informationsfeldes %_covers% untersuchen.
Das geht zwar über die Benutzeroberfläche, aber das erscheint dir ja unübersichtlich und mühsam, besonders wenn außer den Musikdateien auch noch die Bilddateien gleichzeitig aufgelistet sind.
Aber ein Exportskript kann helfen Übersicht zu gewinnen.

Zum Beispiel ...

$filename($getEnv('USERPROFILE')'\Desktop\Mp3tag.Report.Covers.txt',UTF-8)%_datetime% 'Report by Folderpath/Extension, giving number of filetypes and embedded covers.'$char(13)$char(10) $loop(%_folderpath%)'Folderpath = '''%_folderpath%''$loop($lower(%_extension%))$loop($lower(%_extension%))$loopend() $lower(%_extension%)' = '''%_max_counter%''$loopend() $loop(%_path%)$puts(CounterCovers,$add($get(CounterCovers),%_covers%))$loopend()'Embedded Covers = '''$get(CounterCovers)'' $puts(CounterCovers,0) $loopend() '-.-'

Beispiel Ausgabe

2011-07-12 11:50:43
Report by Folderpath/Extension, giving number of filetypes and embedded covers.

Folderpath = 'T:\TEST\Alanis Morissette\1996 - Ironic\'
jpg = '10'
mp3 = '5'
Embedded Covers = '5'

Folderpath = 'T:\TEST\Alanis Morissette\2002 - Spiritual Illusions\'
jpg = '2'
mp3 = '2'
Embedded Covers = '2'

Folderpath = 'T:\TEST\Alanis Morissette\Greatest Hits '99\'
jpg = '1'
mp3 = '6'
Embedded Covers = '0'

Folderpath = 'T:\TEST\FLAC\'
flac = '1'
jpg = '1'
Embedded Covers = '1'

Folderpath = 'T:\TEST\M4A\'
m4a = '1'
Embedded Covers = '1'
-.-

Export_TXT_ByFolderpath_Extension_Covers.mte (529 Bytes)

Wenn man dann noch vor der Anwendung des Exportskripts den Filter setzt ...
"%_covers%" IS ""
... dann wird die Ausgabeliste auf das Wesentliche gekürzt.

DD.20110712.1109.CEST

Export_TXT_ByFolderpath_Extension_Covers.mte (529 Bytes)


#7

Dann will ich auch mal ne Idee beisteuern:

Man könnte ja erst mal alle cover exportieren. Dann gibt es zumindest überall, wo es schon cover gab, eine datei mit den richtigen größen etc.
Dann könnte man mit einem filter alle bestehenden jpgs anzeigen lassen und die mit Gewalt in
folder.jpg
umbenennen, indem man im Konverter tag-filename einfach keine variable, sondern nur "folder.jpg" angibt.
Dann könnte man anschließend alle folder. jpg wieder importieren.
Da schwitzt zwar ein bisschern der Rechner, aber schneller als per hand geht es auch, oder?
Naja: und dann könnte man alle rausfiltern, die nicht folder. jpg heißen und löschen
und dann alle mp3s rausfiltern, die immer noch kein cover abgekriegt haben...


#8

Ja, aber ... den OP interessieren ja nicht die bereits erledigten MP3 und JPG Dateien, sondern der unerledigte Rest.
Der OP hat Ordner mit 1..n Bilddateien von unterschiedlicher Qualität und mit 1..n Musikdateien ohne eingelagerte Bilder, vielleicht auch zusätzlich mit 1..n Musikdateien, die bereits 1..n Bilddateien eingelagert haben.
Diese Ordner bzw. die darin befindlichen Bilddateien und Musikdateien sollen erkennbar werden.
Manuelle und visuelle Arbeit und fällt dann für vermutlich jeden Ordner separat an.

DD.20110712.1150.CEST


#9

Vielleicht verstehe ich das Problem ja wirklich nicht, deshalb die Nachfrage:

  1. sind in den Ordnerjeweils 1 jpg, nur halt beliebig benannt?
  2. Oder sind in einigen Ordnern mehrere jpg-Dateien in unterschiedlichen Qualitäten?
  3. oder sind in einigen Ordner Tracks mit eingebetteten und fehlenden Covern gemischt?
  4. Oder sind in einigen Ordnern jeweils 1 jpg, aber die tracks noch ohne cover?
    Also fall 1 und 4 lassen sich mit einer Aktion import cover *.jpg erschlagen.
    Fall 3 lässt sich mit export und anschließendem import erledigen.
    Problematisch ist fall 2, da hier erst mal die nicht gewünschten Dateien eliminiert werden müssen. Das wäre die Handarbeit.
    Vielleicht hilft ja baluderbaer noch mal beim erläutern.

#10

So sollte es auch gehen:

  1. Filter setzen: %_extension% IS "jpg"

  2. Eine Playlist über den Export erstellen die nur die Ordnerpfade beinhaltet

  3. Playlist in Mp3tag laden

  4. Filter setzen: %_covers% IS ""

Export-Code für Playlist:

$filename(Folders.m3u8,utf-8)$loop(%_folderpath%,1)%_folderpath%
$loopend()

#11

hallo zusammen.

erst mal an alle einen recht herzlichen dank fuer die hilfe.

zum problem:

es sind im den ordnern mp3 files sowie div jpg files ( jpg files mit den unterschiedlichsten namen und mit unterschiedlichsten quallitaeten. )

meine vorstellung war diese:

ich sortiere die mp3 files nach %_cover% aus welche noch kein cover haben. im selben filter wollte ich jetzt sage, zeige mir die ordner ( mp3 files ) an welche kein cover haben jedoch im ordner jpg daten enthalten sind.

mit dem zusammengefasten filter ( wie beschrieben ) sehe ich zwar diese daten , jedoch auch alle anderen jpg daten aus allen anderen ordnern ( welche ich nicht benoetige / schon ein cover eingetragen haben ). da die ordner sich teilweise nur in wenigen bustaben unterscheiden ist das eine super fleissarbeit. ( welche ich gerne dem programm ueberlassen wuerde )

da in manchen ordner bis zu 10 jpg's liegen, koennte man sich so den cover import etwas leichet machen.


#12
QUOTE (dano @ Jul 12 2011, 20:15) <{POST_SNAPBACK}>
So sollte es auch gehen:
  1. Filter setzen: %_extension% IS "jpg"

  2. Eine Playlist über den Export erstellen die nur die Ordnerpfade beinhaltet

  3. Playlist in Mp3tag laden

  4. Filter setzen: %_covers% IS ""
    Export-Code für Playlist:

    $filename(Folders.m3u8,utf-8)$loop(%_folderpath%,1)%_folderpath%
    $loopend()


Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber einfacher geht es wohl nicht!!!

DD.20110712.2054.CEST


#13

dann zurück zu dem Vorschlag, erstmal alle vorhandenen cover in die fest benannte datei (z.b. "gutescover.jpg" exportieren. Dazu gibt es eine Aktion.
Diese Datei importierst du gleich anschließend wieder.
Damit kriegen alle Dateien ein Cover, bei denen eine Mischung vorlag aus Dateien mit und ohne Cover - die haben jetzt alle das gleiche. Da sollte die Menge der unversorgten Dateien deutlich reduzieren.
Das problem mit den 10 jpgs lässt sich nur per hand lösen - und meiner ansicht nach nicht in mp3tag.
Aber:
aber du könntest
mit dem DOS-Kommando
dir /b /d /s *.jpg >bilder.txt
eine Textdatei erzeugen, in der due nach Pfad sortieren kannst. dort müssten dann alle pfade mit mehr als 1 datei auffallen... In allen anderen ist dann nur eine datei, die importiert werden kann. Das sollte dann als sorgfalt für den freund wohl reichen ... :wink:


#14

super, danke an alle ,

ich werde es testen !!!

dennoch noch einmal danke in die runde

ein besseres forum habe ich sehr selten erlebt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
einfach nur super, eure hilsbereitschaft !!!!!

DANKE