Tag-Quellen: Spaltenbreiten

Bei der Verwendung der Tag-Quellen bekommt man als erstes die Seite "Ergebnis der Suchanfrage" gezeigt. wo mehrere Ergebnisse gelistet werden und ein Ergebnis zur weiteren Auswertung ausgewählt werden kann.
Die Länge der dort angezeigten Spalten ist nicht fix sondern orientiert sich an der Länge des Inhalts der jeweiligen Spalten.
Oftmals liefern die Tag-Quellen bei Artist und Album extrem lange Inhalte, die dazu führen, dass man zunächst nur die Artist-Spalte zu sehen bekommt und sich die Spalten erst verkleinern muss, um ein brauchbares Ergebnis angezeigt zu bekommen.
Oftmals wähle ich ein Ergebnis aus der Liste aus und stelle dann im Fenster "Anpassen der ermittelten Informationen" fest, dass es nicht das richtige Album war. In dem Falle gehe ich über "<Zurück" wieder zum Fenster "Ergebnis der Suchanfrage", muss aber dort wieder die Spaltenbreite anpassen, weil die zuvor vorgenommenen Anpassungen nicht beibehalten wurden.

Auch im Fenster "Anpassen der ermittelten Informationen" wird man in solchen Fällen mit überbreiten Spalten konfrontiert, die man sich erst anpassen muss.

Ich schlage deshalb vor:

  1. Es sollte eine fixe maximale Spaltenbreite als Voreinstellung für die Spalten bestehen, die man dann natürlich wie schon jetzt bei Bedarf durch Ziehen der Begrenzung der Spalten bei Anzeige des Ergebnisse anpassen kann. Eventuell könnte man die Voreinstellung der Breite der Spalten durch entsprechend wählbare Einstellungen individuell festlegbar machen. Auch wäre wie bei den Spalten in der Listenansicht von MP3Tag die Beibehaltung der letzten selbst vorgenommen Spaltenbreite denkbar.

  2. Bei Zurückgehen aus dem Fenster "Anpassen der ermittelten Informationen" sollte auf jeden Fall die kurz vorher angepasste Spaltenbreite beibehalten werden.

Das gleiche Problem habe ich auch. Ist es so, dass daran bislang - aus meiner Sicht: leider - nichts geändert wurde? Für mich ist bspw. sehr störend, dass ich das Land, in dem eine CD/Platte/Kassette erschienen ist, im Ausgabefenster von "Ergebnis der Suchanfrage" erst einmal gar nicht sehe, weil die Spalte viel zu weit nach rechts gerückt ist--- was dann die Wahl der richtigen Datenquelle wirklich erschwert, weil man das ja nach jeder Neusuche wieder mühselig handish einstellen muss.

Das Fenster "Anpassen der ermittelten Informationen" habe ich in der gerade von mir getesteten Version 3.04a gar nicht mehr entdecken können. Aber sie wäre wohl auch relativ nutzlos, weil man ja vorgenommene Einstellungsveränderungen nicht speichern konnte und spätestens mit jedem Neuaufruf des Programms wieder störend lange Spalten in störender Reihenfolge erneut erschienen.
Was wäre optimal? Im Menüpunkt "Ansicht/Spalten" kann man Reihenfolge und Erscheinungsbild des Hauptfensters vorbildlich editieren. Ein Menüunterpunkt, bei dem man das Gleiche dann auch für das Fenster "Ergebnis der Suchanfrage" vornehmen könnte, wäre m.E. sehr hilfreich und wäre in seiner Verortung bei den Einstellungsmöglichkeiten an "intuitiv" richtiger Stelle. Von der Möglichkeit, die Spaltenbreite dauerhaft selbst einstellen zu können, wage ich kaum zu träumen. :wink: