Taggen von Wave-Files

Ich hatte mich bisher nie um das relativ neue Feature "Wave-File taggen" gekümmert und es jetzt mal ausprobiert.
Dabei stieß ich zunächst auf das Problem, dass Mp3Tag für alle Wave-Files, die ich anpackte, die Fehlermeldung " ... konnte zum Schreiben nicht geöffnet werden" ausgab. Rechteprobleme bzw. Schreibschutz lagen jedoch nicht vor.

Ich stieß dann bei der Suche auf diesen Thread
[X] WAV file cannot be opened for writing

Mir fehlt allerdings das Know-How bezüglich Waves, um zu analysieren, was denn bei meinen dutzendweise vorliegenden Wave-Files falsch ist und was Mp3Tag veranlasst, so zu reagieren.
Eventuell vorhandene Tags werden von MP3Tag nicht angezeigt bzw. durch %_tag% nicht ausgewiesen.

Ich habe dann mal solche Files in Audacity importiert und exportiert. Es war anschließend möglich, die Exportdateien in Mp3Tag zu taggen. Audacity konnte auch schon die importierten Waves mit Tags beim Exportieren versehen und MP3Tag kam auch mit diesen Tags klar.

Mich interessiert dabei zum einen, was MP3Tag an den betreffenden Wave-Files nicht gefällt und zum anderen, ob es für Wave-Files etwas ähnliches wie MP3Val gibt, das mir solche Probleme komfortabel vom Hals schafft.
Natürlich kann ich auch alle Files durch Audacity schicken, aber eine etwas komfortablere Lösung, die das unnötig macht, käme mir gelegen.

CDex verwandelt auch WAV Dateien im Batch-Modus in WAV Dateien ... Tags gehen allerdings verloren.
Anschließend können die neu erzeugten Dateien mit Mp3tag getaggt werden.

Ggf. würde es sich lohnen die unwilligen Dateien mal mit einem Hex-Editor anzusehen, ob das vielleicht gar keine echen WAV-Dateien sind, sondern irgendein Container-Format.

Hallo poster, hier erst einmal keine konkrete Hilfestellung, aber vielleicht eine Anregung.
Du könntest eine Stapeldatei schreiben, welche das Kommandozeilenprogramm FFMPEG aufruft mit entsprechenden Kommandozeilenparametern, womit ein neuer sauberer WAV-stream erzeugt wird.
Um reine WAV Dateien zu erzeugen, könnte man eine Stapeldatei als Tool in Mp3tag aufrufen,
... oder man könnte korrupte WAV Dateien mit Drag&Drop auf die Stapeldatei ziehen und fallen lassen, um reine WAV Dateien zu erzeugen.
FFMPEG siehe dort ... http://ffmpeg.org
für eine Bedienoberfläche siehe dort ... http://www.winff.org

ffmpeg - Making a Clean WAV file
http://stackoverflow.com/questions/3966814...-clean-wav-file

DD.20170113.1400.CET

Danke Detlev.
Ich habe es zunächst mal über über einen Tools-Aufruf gelöst.

Ich habe das Taggen mal versuchsweise mit Tag&Rename probiert.
Dort wird die anhängende Fehlermeldung ausgegeben:

Also werde ich wohl zumindest vorerst um eine Vorbehandlung mit Audio-Editor-Software nicht herumkommen.


Ich hab mir die Testdatei angesehen und kann bestätigen, dass der "data" Chunk eine fehlerhafte Größenangabe hat und der Fehler deshalb ausgegeben wird.

Viele Grüße
– Florian