Tags aus Windows-Media-Player nicht vollständig erkannt

Guten Tag,

leider kann ich seit einiger Zeit meine Musikdateien nicht mehr automatisch mit Mp3tag umbennenen.

Ich lese regelmäßig meine neuen Audio-CDs via Windows-Media-Player (WMP, Version 12.0.9600.19208) ein und editiere dann Interpret/Track/Genre/Jahr/Cover manuell. Um anschließend die gleiche Arbeit nicht nochmal mit dem Dateinamen zu haben nutze ich Mp3tag.

Jetzt ist es leider so, dass der im WMP erstelltem taga nur unvollständig vom Mp3tag erkannt wird. Es funktioniert bei den "neu" eingelesenen Dateien lediglich bei der Erkennung von track# und vom Cover.
Komischerweise werden die "alten" Dateien weiterhin völlig richtig erkannt. Ich bin verwirrt...

Ich bitte um Mithilfe, danke und einen schönen Sonntag euch allen!

Dorfkind

Warum editierst Du die Tags nicht direkt nach dem Einlesen in Mp3tag?

WMP hat eine eigene Datenbank - so ist zu vermuten, dass die Tag-Änderungen nur in der Datenbank gespeichert werden und nicht in den Dateien.
Ich würde deshalb die Tags immer mit MP3tag füllen und dann zusehen, dass der WMP sie erkennt.
Dann habe ich einen englischen Thread gefunden, der über reduzierte FUnktionen im WMP berichtet:


Und dann stellt sich die übliche Frage:
Welcher Dateityp fällt auf (MP3, Flac, Wav ...)?
Welche Tag-Versionen sind in den Dateien (APE, ID3V1, V2, Vorbis COmment...)?
Welche Tag-Versionen werden von MP3tag gelesen (siehe Extras>Optionen>Mpeg>Tags)?

Danke euch. manchmal steht man aber auch echt auf dem Schlauch. Habe die Tags mit MP3tag gefüllt und der WMP erkennt alles wie es sein soll.

Danke auch für die technische Erklärung des Problems: tatsächlich bin ich mit WMP 12 noch nicht mit Win 10 "unterwegs" sondern mit Win 8.1.

Auffällig waren bei mit MP3 mit ID3v2.