"The" in Ordnerstruktur und Tag unterschiedlich


#1

Hallo,

hab jetzt schon viele Stunden gesucht, aber nicht wirklich was dazu gefunden. Vielleicht kenn ich mich auch zu wenig aus :rolleyes:

Habe folgende Problemstellung bei Künstlern mit "The" (z.B. The Beatles)

Ich würde in meiner Ordnerstruktur gerne folgende Beschriftung haben:

Interpret\B\Beatles, The\2000 - 1\01 Beatles, The - Love Me Do

Der Tag sollte jedoch mit "The Beatles" benannt sein, da ich dies in Winamp, iTunes gerne so sehen würde. Das ganze soll dann noch unter B sortiert sein, was ja mit "artistsort" kein problem darstellen sollte. Habe bis jetzt nur Aktionen gefunden bei denen man einfach die Beschriftung ändern kann, jedoch nutzt mir das nicht viel, da ja tag und filename unterschiedlich sein sollen.

Was ich jetzt bräuchte wäre ein Befehl für den Formatstring bei dem der Tag "The Beatles" erhalten bleibt, jedoch der Dateiname in "Beatles, The" geändert wird. Ich hoffe das ist halbwegs verständlich?!

Vielen Dank für eure Hilfe!


Tags automatisch füllen?
#2

Einfache Lösung ... siehe dort ...
Regular Expressions
Regular Expressions

Umfangreiche Lösung hier ...

The Artist / Artist, The $regexp(%ARTIST%,'(?#From "The Artist" to "Artist, The")^(?i)(the|der|die|das)\s(.*)$','$2, $1') $regexp('Der Pavian','(?#From "The Artist" to "Artist, The")^(?i)(the|der|die|das)\s(.*)$','$2, $1') $regexp(%ARTIST%,'(?#From "Artist, The" to "The Artist")^(?i)(.*)\,\s*(the|der|die|das)$','$2 $1') $regexp('Pavian, Der','(?#From "Artist, The" to "The Artist")^(?i)(.*)\,\s*(the|der|die|das)$','$2 $1')

Siehe auch ...
/t/7449/1

DD.20120530.2240.CEST


#3

Wenn du sowieso schon ARTISTSORT füllst, kannst du das doch anschließend auch für die Dateisystembenennung nehmen statt ARTIST.
Oder soll die Aktion erst mal ARTISTSORT füllen?
(Freue mich schon auf die Umbenennung der Gruppe The The ;-))


#4

danke sehr für die hinweise...werde das gleich mal morgen probieren :slight_smile:

bezüglich artistsort:
darüber hab ich mir noch gar nicht wirklich gedanken gemacht. hab bis jetzt artistsort nicht verwendet, da ich es ja sonst nicht brauche...ich bennene immer mit normalen namen, also Phil Collins, und nicht Collins, Phil.
dachte nur um das zu erreichen was ich beschrieben habe, würde ich dieses feld auch brauchen?! wie sieht das bei dir aus?

danke sehr!!!


#5

Man muss selbst eine Systematik finden. Ich bin für meine Sammlung dazu übergegangen, die Interpreten genau unter dem Namen abzulegen, den sie selbst gewählt haben - nur eben ohne führende Artikel (also Beatles und nicht The Beatles), es sei denn der Artikel ist Namensbestandteil (Z.B. Der Tobi und das Bo).
Denn sonst kann man doch immer einmal bei The Rolling Stones, einmal bei Rolling Stones und einmal bei Stones, Rolling suchen...
Ist aber wirklich eine Frage der persönlichen Sammlung.


Aktionen optimieren
#6

... das wäre dann "The, The"


#7

Eben, man sucht einfach Rolling Stones' und findet dann alle Varianten, also auchStones, Rolling'. :stuck_out_tongue:

Mein Senf:
Alle Namen so wie sie sind, inklusive führender Artikel.

Zur Ausgangsfrage:
Wenn `The Beatles' der Ausgangspunkt ist, würde ich mit einer Aktion ARTISTSORT füllen (Beatles, The) und dann daraus den Ordner-/Dateinamen generieren.


#8

Stones, Rolling, da sehe ich nun gar keinen Sinn drin. Artist ist bei mir The Rolling Stones und der Dateiname Rolling Stones, The bzw. Tracknummer - Rolling Stones, The mit der Sortierung (deshalb hatte ich letztens um eine Lösung für mich gebeten :rolleyes: ) Dateiname $regexp(%_filename%,'^[\d -]+',) Wie auch immer, bei einer Sortierung sollte der Artikel ignoriert werden, aber im Namen gehört's für mich irgendwie dazu.