Verzeichnisauswahl vereinfachen


#1

Hallo

unter den MP3 Tags ein Fenster in der Art der Ordnerauswahl zur einfacheren Navigation

tschau

riedochs


Verzeichnisstruktur
#2

Du hast die Hinweise oben übersehen.


#3

Dieser Hinweis?
"Ein Verzeichnisbaum im Mp3tag-Hauptfenster ist nicht geplant.

  • Erneute Anfragen bzgl. dieser Features werden ignoriert."

Da frage ich mich dann schon, was das soll. Wenn es sich sogar lohnt, diesen Wunsch der Kunden explizit abzulehnen, scheint es ja öfter Anfragen danach zu geben.

So ist mein wirklich einziger Wunsch genau dieser Explorerbaum, da bei mir jedes Album in einem Verzeichnis ist. Derzeit bedeutet das für mich den dauernden Wechsel zwischen Fenstern und dem nicht gerade komfortablen "Verzeichnis wechseln ..."

Wenn wir Kunden wenigsten erführen, WAS gegen unsere Wünsche spräche, könnten wir vielleicht verstehen. Aber so empfinde ich das als - der Hinweis sagt es ja auch - ignorant.

Gruß

Bernhard


#4

Hallo!

Ich denke, es wäre ziemlich kompliziert zu implementieren. Ich kann jetzt nur über meine Erfahrungen mit Visual Basic berichten, aber ich glaube, dass es in Visual C++ ebenfalls so ist:

Um das "Browse For Folder" Fenster aufzurufen muss man nur die SHBrowseForFolder Funktion in Shell32.DLL rufen und die zurückgegebenen Parameter (den Ordner) auswerten.
Bei FolderTrees ist es anders. Man muss die SHBrowseForFolder API benutzen, den Handler des TreeViews ermitteln und mit SetParent auf eine andere Form bewegen. Dann muss man das "normale" Browse For Folder Fenster außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereichs bewegen (damit man es nicht mehr sieht) und zusätlich einen Hook implementieren. Normalerweise wird das ausgewählte Verzeichnis erst beim Klicken auf "OK" zurückgegeben. Mittels Subclassing (Hook) kann man die Funktion so umändern, dass sie die Verzeichnisse sofort nach dem Ändern der Auswahl zurückgibt. Allerdings sind solche Hooks ziemlich schwierig zu implementieren und können auch die Stabilität beinträchtigen. Fehler können in der Regel nicht mehr abgefangen werden und enden in GPFs (General Protection Faults).

:smiley:

Gruß
Sebastian


#5

Hallo Bernhard,

zunächst möchte ich klarstellen, dass ich kein Dienstleistungsunternehmen betreibe und Du lediglich ein Nutzer meines kostenlosen Programms bist - von einem Kundenverhältnis kann man deshalb keinesfalls reden.

Selbst wenn Du einen nicht unbeträchtlichen Betrag zur Unterstützung des Projekts gespendet hättest, würde das nur das Fortbestehen des Projektes motivieren und keinesfalls zum Implementieren irgendwelcher Features verpflichten. Auf solche Sachen habe ich mich noch nie eingelassen.

Wie Sebastian oben schon schreibt, ist dieses Features sehr aufwendig und somit auch zeitaufwendig - wie Du in der Änderungshistorie verfolgen kannst, wird viel für die Weiterentwicklung getan. An einer Explorer-Leiste bin ich angesichts der Alternativen nicht wirklich interessiert.

Viele Grüße,
~ Florian