[X] foobar replaygain


#1

Ich habe gerade folgendes Problem festgestellt:
a) Mit Mp3tag 2.20 habe ich ein komplettes Album (mp3-Dateien) getagged (id3v1 und id3v2)
b) Mit foobar 0.8.1 habe ich das Album per replaygain-scanner "bearbeitet"
c) Wenn jetzt dieses Album wieder mit Mp3tag eingelesen wird (habe Mp3tag so konfiguriert, dass id3v1/id3v2/ape gelesen wird), scheinen alle Tags verschwunden; mit case's "tag.exe" oder in foobar sieht alles ganz normal aus.

Gibt's dafür eine Erklärung?

Ach ja, in die (in Mp3tag leer angezeigten) Tag-Felder kann mit Mp3tag zwar etwas hineingeschrieben werden (tag.exe zeigts an); in Mp3tag wird das Feld gleich nach dem Schreiben der Datei wieder leer angezeigt. Erst nach komplettem Entfernen aller Tags (tag.exe --remove) kann ich mit Mp3tag wieder arbeiten...


#2

Hallo sundance,

ich geh mal davon aus, dass die Replaygain-Tags in einen APEv2-Tag gespeichert wurden. Dann müsstest Du sie über Ansicht, Tags... auch sehen. Der angezeigte Tag ist immer der, der außerhalb der Klammer in der TAG-Spalte steht (die kannst Du über Ansicht, Spalten... anzeigen lassen).

Mp3tag liest die Tags in dieser Reihenfolge aus: ID3v1, ID3v2, APEv2. Wenn es einen APEv2-Tag gibt, werden die Infos aus dem ID3v2-Tag also nicht angezeigt (siehe auch Dein Beitrag hier).

Das mit dem Schreiben der Felder und dem gleichzeitigen Verschwinden dieser, liegt denke ich mal an Deinen Einstellungen: wenn Du ID3v2 schreiben, aber APEv2 auslesen lässt, wird die geschriebene Information natürlich nicht angezeigt.

Soweit kein Bug ...

Viele Grüße,
~ Florian

Beatport_by__stevehero_RELEASE_Search_by_Relea_se.src (21.7 KB)


#3

Achja - eine Lösung will ich Dir natürlich auch nicht vorenthalten:

Wenn Du in foobar2000 das Schreiben von ID3v2-Tags aktivierst (Preferences, Playback, Input, Standard Inputs) werden die ReplayGain-Werte in den ID3v2-Tag geschrieben.

Viele Grüße,
~ Florian


#4

Hallo Florian,

danke für die Info.
Ich kann mich schon noch an meinen früheren Beitrag erinnern; nur ich hätte beschwören können, dass tag.exe nach dem replaygain von foobar KEINE Ape-Tags angezeigt hat. Aber ich werde das nochmal nachkontrollieren....

[edit]
Ich hab's nochmal kontrolliert:
Nach dem replaygain von foobar (bei Mp3tag sind jetzt alle Felder bis auf Kommentar leer) zeigt tag.exe folgendes an:

Format:  MPEG 1 Layer 3, Stereo
Details: 44100 Hz Stereo, 160 kbps, playtime 09:12
Tags:    ID3v1, ID3v2
Title:   Black Sabbath
Artist:  Black Sabbath
Album:   Best of Black Sabbath (CD1)
Year:    2000
Track:   1
Genre:   Rock
Comment: ripped with EAC (secure mode)

Mp3tag zeigt unter Ansicht/Tags nur eine Zeile: "COMMENT = COMMENT:"
Das ist auch das einzige Feld, das in der "Normalansicht" nicht leer ist.
Und auch, wenn ich in Mp3tag das Lesen von APE-Tags abschalte, bleiben die Felder leer...

Ach ja, noch was:
In foobar war die ganze Zeit das Schreiben von "ID2v1 and ID3v2" aktiviert.
Die Optionen des "ID3v2 tag support"-Plugins habe ich auf den Standardwerten belassen (nur ein Haken bei "write byte order marker..."


#5

mir scheint Mp3tag hat probleme id3v3 tags zu lesen die von foobar geschrieben wurden
egal ob replaygain oder eine datei ohne tags die nur mit foobar getaggt wird, Mp3tag kann die tags nicht lesen
edit
das hat mit der Option "Write ISO-8859-1tags instead of UTF-16" zu tun, ist die an kann Mp3tag die tags lesen ohne probleme


#6

Danke für den Tip!
Ich werd's heute abend ausprobieren...


#7

#8

Habs getestet: Funktioniert wieder!
Vielen Dank an alle für die Hilfe.

..:: sundance ::..