Cover werden beim MP3 Player nicht immer angezeigt?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Cover in MP3 Dateien.

Wenn ich mir bestimmte MP3's in Mp3tag anzeigen lassen, wird mir eigentlich immer links unten auch das dazugehörige Cover angezeigt.

Allerdings wird dieses Cover sehr häufig beim abspielen der Datei nicht im Display meines MP3 Players angezeigt. Bei manchen Alben ja, bei anderen wiederum nicht. Obwohl in Mp3tag selbst, bei allen diesen Alben das Cover angezeigt wird, wenn ich eine MP3-Datei daraus auswähle.

Was kann bzw. muss ich tun, damit mir das Cover, welches mir in Mp3tag und eigentlich auch im Windwos Explorer angezeigt wird, auch immer in meinem MP3-Player angezeigt wird?

Falls das wichtig ist, ich nutze den Sony NWZ-E585.

Danke und Grüße
T0obi

Du solltest zuerst überprüfen, ob die Bilder wirklich in die Dateien eingebettet sind oder nicht.
Lade dazu die Dateien.
Verwende dann den Filter:
%_covers% MISSING
Bei allen Dateien, die dann gezeigt werden, solltest du erst mal die Bilder einbetten und prüfen, ob sie nun im Abspieler gezeigt werden.

1 Like

Danke für die Unterstützung!

Wenn ich die Liste lade, alle Files markiere und dann den Filter eintrage, werden mir nur ein paar ganz wenige Dateien angezeigt. Viel zu wenige. Also anhand des Filters scheint das Cover bei nahezu allen MP3's eingebettet zu sein, wird im Mp3-Player aber dennoch nicht angezeigt. Daran scheint es nicht zu liegen.

Wie würde ich diese "bestehenden" Cover denn dann einbetten? Ich würde gerne das Cover verwenden, das mir bei all den MP3-Dateien ja schon in Mp3tag angezeigt wird. Wenn ich die Cover erst noch einscannen oder irgendwo runterladen muss, das würde ganz schön arbeitet bedeuten.

Lasse alle Dateien anzeigen.
Markiere alle
Bau eine Aktion vom Typ "Album-Cover exportieren". Wenn die Dateien schön in Verzeichnisse / Album aufgeteilt sind, schlage ich folgenden Formatstring vor:
Formatstring: %album%
Keine Duplikate.

Anschließend für denselben Satz Dateien eine Aktion vom Typ "Album-Cover aus Datei importieren"
Formatstring: %album%.jpg
Bestehende Cover nicht erhalten.

Und wenn das nicht hilft, dann haben wir ein Problem mit dem Abspieler und nicht mit MP3tag.
Da hilft dann nur probieren und hier im Forum suchen, z.B.:

Manchmal mögen Abspieler auch keine jpg im progressive mode - da müsste man die Bilder noch mal als baseline speichern.
siehe vielleicht hier:

Die Umwandung macht aber nicht MP3tag, sondern ein dediziertes Grafikprogramm. MP3tag importiert die bearbeiteten Bilder dann gerne wieder.

1 Like

Vielen Dank, ich teste das später einmal aus. :grinning:
Kurze Frage: Was genau bewirkt %album%?

Ich benenne existierende Cover JPG's normalerweise mit dem Filenamen: cover.jpg
Wenn ich jetzt beim exportieren als Formatstring %album%cover.jpg eintrage, wird das eingebettete Cover als jpg Datei mit Namen cover.jpg im jeweiligen Album Ordner abgelegt. So ist das gewünscht, oder?
bewirkt das %album%, dass die Datei im Album Ordner abgelegt wird?

Ich habe meine MP3's in Ordners strukturiert, also Genre/Musiker/Album

Später teste ich das Mal ein wenig aus. Danke!!

Das bewirkt, dass eine Bild-Datei mit dem Namen aus dem Feld ALBUM angelegt wird. Damit kann man die Dateien dann gut schon vom Namen her unterscheiden, ohne sie erst öffnen zu müssen.
Wenn die alle cover.jpg heißen, dann entfällt dieser Vorteil.

Ok, da diese ja im passenden Album Verzeichnis abgelegt werden, kann ich damit - glaube ich - leben. :wink:

Hallo, also nach einem Test kann ich jetzt glaube ich sicher sagen, dass das Progressiv Thema das Problem sein dürfte. Der reine Import hat nichts gebracht, nach dem ich die Datei auf Baseline umgestellt habe, dann aber schon!

Vielen Dank für die Hilfe!!! :star_struck:

Jetzt habe ich schon Mal ein wenig geschaut wie ich eine Vielzahl von JPG's auf Baseline umgestellt bekomme und diese dann auch im gleichen Ordner abgelegt werden, aber es stellt sich sehr schwierig dar...

Benutze zur massenhaften Umwandlung von "progressiven" JPG in "baseline" JPG einfach Tools wie IrfanView/Gimp oder jpegtran
Wie das geht, wird z.B. hier oder hier und hier (in englisch) erklärt.

1 Like

Hey super, das scheint zu klappen!!! Ist zwar ziemlich umständlich und ich habe in ein paar Tagen sicher einiges schon wieder vergessen, aber ich kann ja hier nachlesen.

Einzige dass ich bei IrfanView immer alle Dateien angezeigt bekomme, also nicht nur die Cover, ist etwas störend. Kann zwar sortieren, aber na ja.

Auf jeden Fall habe ich jetzt einen Weg, das war ein guter Tag!
Vielen Dank noch Mal!! :grinning: :smiley: :star_struck:

Der Umstand hat seine Ursache in einer Abspieler-Implementation, die sich einfach nicht an Normen hält. Das progressive JPG-Format ist absolut zulässig.
Und anscheinend auch so selbstverständlich, dass es kaum Programme gibt, die nach dieser Eigenschaft suchen lassen oder die vernünftig anzeigen.

Vielleicht als Vorwarnung: eine Vielzahl von aus dem Internet besorgten Bildern ist als progressive abgelegt.

IrfanView zeigt das pro Bild beim Drücken auf "i" (Tastatur oder Symbolleiste) unter Komprimierung an:

Das Tool identify.exe aus der ImageMagick-Sammlung zeigt die Eigenschaft "progressive" für massenhaft zu durchsuchende *.jpg auf der Kommandozeile wie folgt an:

TestJPG progressive CMDLine

Ich hätte vielleicht "vernünftig" definieren sollen:
ich möchte mir gerne eine Liste erstellen lassen können, damit ich diese Liste anschließend weiterbearbeiten kann, sprich die gefundenen Dateien von progressive auf baseline umstellen zu können.
Eine dateiweise Anzeige ist dafür nicht hilfreich.
Und Kommandozeilenwerkzeuge werden heutzutage auch nicht mehr wirklich gerne benutzt (wobei ich da keine Scheu habe).
Aber für denjenigen, der gerade über seine HW- und SW-Konstellation stolpert und das erste Mal von progressive und baseline Jpegs hört, ist der Ausflug in die Eingabeaufforderung vermutlich eher abschreckend.
Aber danke für das Aufzeigen eines Auswegs.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.