Korrektes Tag für Sampler? Habe 3 zur Auswahl

Hallo,

bin neu hier und muss erstmal n dickes Komplimente loswerden - tolle Software! :slight_smile:

Habe allerdings auch direkt eine Frage und zwar bin ich gerade am Grübeln wegen der korrekten Taggung von Samplern, so dass diese immer als eine CD in Winamp etc. auftauchen.

Das Thema gabs hier schon ein paar mal, aber etwas ist noch unklar. Ich hole meine Musik per itunes bzw. lasse meine CDs von itunes rippen. Und mal ist der Tag "itunescompilation" gesetzt, mal "band" mal "albuminterpret" und nicht immer klappt das mit der korrekten Anzeige im Winamp etc. - alle sollen bewirken, dass die CD-Titel immer zusammengehörig erscheinen, tun sie aber nicht, bzw. nicht immer.

Welches davon ist denn das korrekte Tag, damit diese Funktion immer und überall klappt?

Danke schonmal für Eure Hilfe!

Gruß, core

Niemand eine Idee dazu?

Ich steige durch die verschiedenen Tagfelder langsam nicht mehr durch. Dadurch, dass meine mp3s aus den verschiedensten Quellen kommen (nein, keine illegalen) wie itunes-Käufe, oder per cdex gerippt oder in itunes von CD in mp3 umgewandelt usw. sind die Tagfelder total unterschiedlich definiert.

Gibt es sowas wie eine "So-passts-immer" Tagvergabe?

Ich stelle mir das so vor:

Album
Artist
Band
Discnumber
Genre
itunescompilation
Title
Track
Year

Zuviel oder fehlt etwas Wichtiges?
Welcher dieser Punkte sorgt nun dafür, dass das Album auch bei Samplern immer zusammenbleibt?
Habe den Eindruck, dass es mal Band ist (also Albuminterpret?) und mal itunescompilation ist...

Würde das gerne alles auf einen einheitlichen Stand bringen. Wie wäre es am schlausten?

Danke für Eure Antworten.

Gruß, core

Wenn Deine mp3s aus den verschiedensten Quellen kommen, sind notgedrungen die Inhalte der Tagfelder total unterschiedlich belegt. Die Dfinition ist zwar eindeutig, die Handhabung nicht. Eine "So-passts-immer" Tagvergabe gibt es wohl nicht.

Du möchtest folgende 9 Felder benutzen: Album, Artist, Band, Discnumber, Genre, itunescompilation, Title, Track, Year
Ich benutze nur 5 Felder und eines für die "Complilation-Kennzeichnung" also 6, das sind Album, Artist, Title, Track, Year und indirekt itunescompilation. Indirekt deshalb, weil ich zum Aufbau der Ordnerstruktur für die "Complilation-Kennzeichnung" ein selbst ausgesuchtes Feld verwende. In meinen Fall %language%. Die Redundanz musste ich einbauen, weil der iPod verlangt:

  • Sampler-Album --> %itunescompilation% = 1
  • Interpreten-Album --> kein Feld %itunescompilation% vorhanden.

In %genre% sind zwar Inhalte, aber ich benutze es nicht zum Aufbau einer Ordnerstruktur.

Ob Zuviel oder etwas Wichtiges fehlt bleibt Ansichtssache. Ich würde das oben gesagte als "minimalischtisch" bezeichen.
Eine ganz einfache Struktur, aber trotzdem vollständig und schlüssig, wäre dann:

bei Interpreten-Alben
...\%FELD%\%artist%\%year% - %album%$num(%track%,2). %title%

bei Sampler-Alben
...\%FELD%\%year%\%album%$num(%track%,2). %title% - %artist%

Dabei muss %FELD% durch irgendein selbstdefinierten Textinhalt für 'Sampler oder nicht' ersetzt werden. Als Feldnamen habe ich %language% gewählt, weil ich dieses sonst nicht gebrauche (siehe oben).
%language% ist DANN "Sampler" WENN %itunescompilation% = 1, SONST "Interpr"

Damit sorgen %language%, %track% und %title% dafür, dass das Album auch bei Samplern immer zusammenbleibt.
Die Beliebigkeit, dass es mal der Artist Band ist (also Albuminterpret?) und mal itunescompilation wäre ausgeräumt und alles ist auf einen einheitlichen Stand. Beide Varianten "Interpreten-Alben" und "Sampler-Alben" haben die gleiche Ordnertiefe. Interpreten-Alben sind alpabetisch sorziert und Sampler-Alben chonologisch. Diese "MP3 Kollektion Struktur" vermeidet außerdem Redundanzen (außer Complilation-Kennzeichnung). Man muss nur darauf achten, dass IMMER NUR an den Tag-Felder Änderungen vorgenommen werden und DARAUS die Ordnerstruktur erzeugt wird. Und nicht hier mal am Ordner was ändern und dann mal was an den Tags.

Mehr dazu steht unter
MP3 Kollektion Struktur
mit Screenshot, aber zusätzlicher ABC-Unterteilung.

Die Grundgedanken sind formuliert unter
MP3 Kollektion Struktur
mit Screenshot

Das Thema Coverimport habe ich mal ausgeklammert.

NACHTRAG zu meinem obigen Beitrag.
Beim Ausprobieren der Forum-Links habe ich festgestellt, dass immer nur der Hauptbeitrag von "MP3 Kollektion Struktur" verlinkt ist, nicht aber der konkrete Beitrag innerhalb. Deshalb hier noch mal die konkrete Beschreibung der beiden Links.

Mehr zur "MP3 Kollektion Struktur" steht unter
MP3 Kollektion Struktur
vgl. Beitrag ca. in der Mitte
Manfred Baack Hallo, ich habe nicht alle Beiträge zur "MP3 ... Dec 24 2007, 00:22
mit Screenshot, aber zusätzlicher ABC-Unterteilung.

Die Grundgedanken sind formuliert unter
<a href="/t/356/35 ://http://forums.mp3tag.de/index.p...st&p=27836 ://http://forums.mp3tag.de/index.p...st&p=27836 ://http://forums.mp3tag.de/index.php?s...st&p=27836
vgl. Beitrag ziemlich am Anfang (5. Zeile)
mbaa3 Ich vermeide Redundanzen. Der Dateiname selbst bes... May 8 2008, 14:35
mit Screenshot

Anmerkung:
Inzwischen habe ich einige radaktionelle Änderungen vorgenommen
Interpreten-Alben heißen nicht mehr "CD_" sondern "Interpr"
Sampler-Alben heißen nicht mehr "CDs" sondern "Sampler"
Außerdem gibt eine zusätzliche Unterleilung nach

  • Rock-Pop-Jazz
  • Klassik
  • Hörspiel und Hörbuch

Also - irgendwie komme ich mit der Forumsoberfläche nicht zurecht! Ich möchte lediglich zwei Links zu meinen Beiträgen #31201 und #27836 setzen. Verlinkt wird aber immer auf den 1. Beitrag des Themas, nicht auf den oben genannten. Welchen Bedienungsfehler mache ich?

Hallo mbaa3,

Danke für Deine ausführliche Hilfe! Super erklärt und ich denke, ich habe damit den richtigen Weg für mein Problem gefunden.

Danke Dir nochmal. :smiley: :smiley:

Gruß, coremusic

Wenn die Ordnerstruktur Dir geholfen hat, freue ich mich. Bei meiner Sammlung habe ich noch weitere Ebenen um Rock-Pop-Jazz, Klassik und Hörspiel-Hörbücher zu unterscheiden. Bei Bedarf antworte ich auch ausführlicher.

Wenn man wg. einer sehr großen Anzahl von Tracks eine Vorsortierung braucht, kann man folgende Variante einführen:

bei Interpreten-Alben
...\Interpreten$num(%artist%,1)\%artist%\%year% - %album%$num(%track%,2). %title%

bei Sampler-Alben
...\Sampler$num(%year%,3)\%year%\%album%$num(%track%,2). %title% - %artist%

Bei "Sampler" ist %itunescompilation% = 1