Tagbezeichnungen vom USB-Stick auf Handy übertragen

Hallo, ich habe auf einem Stick für viele Dateien die Tag-Bezeichnungen für Titel und Interpret geändert. Kann ich die auf mein Handy (Android, PowerAmp) so importieren, dass nur die Tags, nicht aber auch die Musik (viel Volumen!) übertragen werden?

Ich habe keine Ahnung, ob das was bringt:
Man kann mit MP3tag die Tags mehrerer Dateien kopieren und auf Zieldateien wieder einfügen.
Wenn Quelle und Ziel jeweils in Anzahl und Reihenfolge gleich ist, werden die Tags 1:1 aktualisiert.
Voraussetzung wäre, dass die Handydaten als Laufwerk zugreifbar sind.
Und ob dann wirklich nur die Tags vorne und/oder hinten angeklebt werden oder die Datei, weil der Platz nicht mehr reicht, doch neu geschrieben werden muss, dass kann ich nicht beurteilen.

Ja, bei Quelle und Ziel sind Anzahl und Reihenfolge gleich. Wie geht das denn mit dem Kopieren?

Quelldateien in MP3tag laden und markieren
Mit der Funktion "Tags kopieren" des Kontextmenüs der Dateiliste die Tags kopieren
Zieldateien laden in Mp3tag laden und markieren
Mit der Funktion "Tags einfügen" des Kontextmenüs der Dateiliste die Tags einfügen

Habe ich verstanden. Handy ist über usb-Kabel mit PC verbunden, in dem der Stick mit den geänderten Daten Steckt. Mit dem Windows Explorer kann ich die Musikdateien auf dem Handy sehen. Leider wird das Handy als Laufwerk nicht im Brouser des mp3Tag angezeigt...

Guckst du:

Ich habe ein Huawei Mate 10 light. Per Sondernummer habe ich gefunden: usb port settings: 3 Möglichkeiten: 1. google mode, 2. manufacture mode, 3. hisuite mode. Letzteres ist momentan aktiviert. Was die anderen sind, weiß ich nicht ...

Nachtrag: Die Verbindung Handy - PC funktioniert per Explorer doch ansonsten immer reibungslos, ebenso die zwischen stick und pc. Warum erkennt der mp3tag-Exlorer nicht das, was der windows-explorer erkennt?

MP3tag hat keinen eigenen Explorer. Das Handy ist einfach nicht mit dem richtigen Protokoll mit dem PC verbunden - ein Handy-Problem, nicht das von MP3tag.
Bevor sich der Speicher des Handys nicht verhält wie ein Windows-Laufwerk, ist die Bearbeitung von Dateien auf dem Handy nicht möglich.
Und dazu müsstest du jetzt ggf. die Foren für dein Handy konsultieren.
Vielleicht wird der Modus erst gezeigt, wenn das Handy im Debug Modus ist:

Das verstehe ich nicht. Wenn ich das Handy mit usb-Kabel an den PC anschließe und am PC den Windows Explorer öffne, wird es unter Geräte und Laufwerke als "Tragbares Mediengerät" erkannt. Der Handy Speicher verhält sich doch wie ein Windows-Laufwerk, genauso wie mein USB-Stick: ich sehe alles und kann alles machen: Löschen, Importieren, Umbenennen, Abspielen von mp3s usw. - Gut, das Programm mp3tag hat keinen eigenen Explorer. Also ist es, was ich dort sehe mein altbekannter Windows Explorer. Wo ist da beim Öffnen von mp3tag der Unterschied?

Dann versuch doch mal den anderen Weg:
Im Explorer Ordner/Dateien auf dem Phone markieren und per Rechtsklick oder Drag&Drop in MP3Tag ziehen.

Wie soll das gehen? mp3tag ist ein Programm, kein Laufwerk.
Nein, ich glaube, es liegt daran, dass, wie ohrenkino schon erwähnt tatte, mp3tag nur das msc-Protokoll, nicht das mtp unterstützt. Deswegen sieht der in mp3tag aufgerufene Windows Explorer mein Huawei-Handy nicht, übrigens genauso wenig mein Samsung-Tablet. Da steht extra drin, dass er ein mtp-Mediengerät ist.
Nun frage ich mich, warum mp3tag nicht auch die msc-Option anbietet, die ja offenbar variabler ist. Ich müsste jetzt einen msc-Treiber bzw. eine passende App für mein Handy finden. Doch wo und wie?

Auch wenn das hier das MP3tag Forum ist und nicht das von Huawei: es soll für das Handy ein Programm HiSuite geben, mit dem man Dateien transferieren kann.
Das ist zwar nicht der direkte Zugang, aber so werden dann wenigstens die aktualisierten Daten übertragen.
Und über USB würde ich mir jetzt auch nicht so viele Gedanken wg. des Datenvolumens machen.

Hier noch kurz ein offizielles Statement zum Thema MTP

Wie ich oben schon geschrieben habe: Bei meinem Handy ist HiSuite bereits als USB-Setting voreingestellt, und es hilft mir in diesem Fall eben nicht. Jetzt bin ich soweit, auf die altbewährte Zufuß-Methode mit dem Kopieren der gesamten Dateien (seufz!) das Problem zu lösen, also direkt über den Windows-Explorer, also ohne mp3tag Hilfe. Schade.

Gibt es in den USB-Einstellungen so etwas wie Massenspeicher oder Mass Storage Device? Wenn ja, dann wäre das die richtige Einstellung um direkt auf's Dateisystem zuzugreifen.

Jein ... Nur "Massenspeicher (MTP)" . Nirgedswo MSC. Offenbar gibt es auch keine MSC-Treiber für Android-Mediengeräte.

Wenn ich das richtig google, gibt es MSC nur bei alten Android-Modellen und bei Macs. Heißt das, man kann MP3tag nur an Windows-Players, nicht aber generell auf Smartphones anwenden?