Winamp 2/5-Plugin


#1

Hallo,

ich möchte einmal wieder ein Feature für eine zukünftige Mp3tag-Version vorschlagen: Wie wäre es mit einem Winamp 2/5-Plugin, das das Kontextmenü innerhalb der Winamp Library um den Eintrag "Tag(s) mit Mp3tag bearbeiten..." (bzw. "Edit tag(s) with Mp3tag...", etc.) erweitert?

Hintergrund:
Ich bin gerade auf Winamp 5 umgestiegen (iTunes unterstützt leider noch immer zu wenig andere Lossy-Formate ...). Wenn ich innerhalb der Winamp Library, die mir ansonsten sehr gefällt, die Tags einer Datei bearbeiten will, muss ich erst Mp3tag starten und dann das Verzeichnisses suchen, in dem sich die fragliche Datei befindet ("... ja wo war sie denn gleich ...?"). Gerade letzteres kann bei mehreren Dateien zeitraubender sein als man denkt ...

Deshalb:

  • Ein Winamp-Plugin könnte im Kontextmenü der innerhalb der Winamp Library markierten Dateien einen Eintrag bereitstellen, mit dem sich Mp3tag mit einem Klick bereits im fraglichen Verzeichnis öffnen läßt. Vielleicht gleich mit der fraglichen Datei als in Mp3tag markierter Datei, so mehrere Dateien in diesem Verzeichnis existieren.

  • Vielleicht könnten auch gleich mehrere Mp3tag-Instanzen geöffnet werden, wenn innerhalb der Winamp Library mehrere Dateien markiert waren, die in verschiedenen Verzeichnissen liegen.

Screenshot:
Ich habe einfach einmal einen kleinen Screenshot präpariert, wie ich mir das vorstelle:


Das Plugin könnte die beiden bereits vorhandenen Kontextmenü-Einträge mit ähnlicher (aber bei weitem nicht so leistungsfähiger) Funktion (rot markiert mit (x)) auch ersetzen.

Für Mp3tag als Programm hätte das möglicherweise den Vorteil, dass es auch Winamp-Nutzer kennen lernen, die sonst eigentlich nur darauf stoßen, wenn sie dezidiert nach einer externen Applikation für's Tagging suchen.

Viele Grüße

petit prince



Winamp
Winamp Mp3Tag Plugin Workaround
#2

http://www.winamp.com/plugins/details.php?id=139313
als Zwischenlösung...
Natürlich könnte man mit einer Eigenentwicklung etwas Werbung machen.


#3

Danke für den Tip, das Plugin kannte ich noch nicht. Ein Mp3tag-eigenes Plugin wäre natürlich Prestige-trächtiger, abgesehen von Lokalisierung, besserer Anpassung, etc. ... :slight_smile:

petit prince


#4

Ich hätte natürlich nichts dagegen, wenn irgendjemand ein Winamp-Plugin extra für Mp3tag entwickeln würde.

Ich benutze Winamp jedoch nicht und hab deswegen kein vordergründiges Interesse daran.

Viele Grüße,
~ Florian


#5

Schade, aber natürlich verständlich. - Ich habe mir bereits das Winamp SDK heruntergeladen, das unter anderem auch einige Code-Beispiele für "Media Library"-Plugins enthält. Allerdings habe ich noch nie C++ programmiert, so dass das den Aufwand auch nicht wirklich rechtfertigt (vom fehlenden Microsoft Visual C++ einmal abgesehen). :confused:

Wer immer hier aber sonst noch mitliest, möge sich ermutigt fühlen, so etwas zu programmieren. :wink:

petit prince


#6

Warum benutzt du denn nicht den eingebauten Editor (Track markieren und ALT+3 drücken)?


#7

Kann man mit Winamp die Tags mehrerer Dateien gleichzeitig bearbeit? Ich selbst benutze foobar2000 und kenne mich mit Winamp nicht so gut aus.

Bezüglich Plugin - vielleicht schreibt ein Kumpel von mir so ein Plugin. Es gehört zu der Kategorie "General" (also z.B. "gen_mp3tag.dll"), oder?
Problematisch ist nur, dass MP3Tag keine mehrere Instanzen zulässt, also was tun, wenn mehrere Dateien ausgewählt sind?


#8

Hallo!

Man könnte ein temporären Playlist mit diesen Dateien erstellen und den an Mp3Tag übergeben.

Gruß
nickless


#9

Gute Idee...


#10

Hallo,

schön, dass das Thema doch noch an Fahrt gewinnt! :wink: :slight_smile:

Hauptgrund ihn nicht zu benutzen ist eigentlich, dass er französische Sonderzeichen immer noch nicht korrekt darstellt. Ich habe bei dieser Gelegenheit einmal einen Screenshot von einem etwas prominenteren Beispiel gemacht:


Dass mir Mp3tag als Tagger um Längen besser gefällt, bedarf darüber hinaus wohl keiner besonderen Erwähnung ... :wink:

Ich vermute, die "Code-Snippets" im gen_ml-Verzeichnis des Winamp SDK helfen weiter - aber wie gesagt, ich bin kein Programmierer ...

Gute Idee, das wäre in der Tat eine ausgesprochen elegante Lösung! :slight_smile: - Mp3tag könnte wie gewohnt das Verzeichnis öffnen und die zu bearbeitende Datei bereits markieren, wenn in Winamp nur eine Datei markiert war. Und bei mehreren Markierungen in Winamp ließe sich eine Playlist an Mp3tag übergeben ...

petit prince



#11

Aha. Das ist aber wohl nur im mpeg4 input plugin. Denn mit in_mp3 (und auch in_mpg123) werden é und Co richtig dargestellt. Aber das nützt dir wohl nicht viel.

Ein mp3Tag-plugin für Winamp wäre aber natürlich eh die erste Wahl. Nicht auszudenken wie cool es wäre:
Im Winamp-PlaylistEditor Lieder sammeln, die für eine bestimmte Situation bestimmt sein sollen >> alle an mp3Tag übergeben >> und dort in einem Rutsch allen einen entsprechenden Eintrag in's Kommentar-Feld machen.

vorfreu


#12

Das hatte ich noch gar nicht bemerkt, da ich eigentlich nur noch in MPEG4-AAC enkodiere. Also wahrscheinlich ein Fehler in in_mp4.dll ...

petit prince


#13

Nur mal so nebenbei... MP4s und AACs werden doch von in_mp3 behandelt, oder? Soviel ich weiß hat Winamp einen eigenen AAC Decoder von Dolby und CT und noch einen MP4 Demuxer.


#14

Vielleicht ein bischen früh, aber besser als zu spät: Ein solches plugin sollte nicht nur aus der MediaLibrary aufzurufen sein, sondern auch aus dem PlaylistEditor.
Hintergrund: Ich habe die ML nicht installiert, sondern die Alternative "Dynamic Library". Wenn diese in Kürze offiziell wird (z.Zt. ist's version 0.9998), werden wohl einige Leute die ML kippen. Wer schon mal schauen will: DL bei Winamp.com


#15

Diskussion über Unterschiede zwischen Dynamic Library und Winamps Media Library ist jetzt hier. :slight_smile:


#16

Das Auslesen des MP3Tag Verzeichnisses aus der Registrierung, sowie das Generieren der Playlist und Übergeben an MP3Tag ist kein Problem. Was nicht richtig klappen will ist das Erstellen eines neuen Context-Menu-Items in der ML. Nicht einmal das Beispiel in der SDK funktioniert so, wie es funktionieren sollte. :flushed:


#17

Ach schade :frowning:

Würde es denn aus dem PlaylistEditor heraus funktionieren? Wäre naturlich besser, es ginge auch direkt in der ML.

Habe keine Ahnung von der Programmierung, deshalb die (dumme?) Frage: Könnte man solch einen Kontext-Eintrag denn in der alternativen DynamicLibrary einbauen? Die DL ist mittlerweile in Version 1.0 erschienen (Klick). Oder muss soetwas dann der DL-Autor selbst machen?


#18

DynamicLibrary beta Diskussion und Test sind übrigens hier.

/edit/
Denn auch dort wünscht man sich ein plugin, das eine Auswahl von Dateien direkt an mp3tag senden kann.


#19

Hallo Sebastian !

Gibt es Licht am Horizont, oder müssen wir die Hoffnungen auf ein Winamp-plugin (und wenn's nur aus dem PlaylistEditor heraus ist) wieder begraben?


#20

Am einfachsten wäre es glaube ich, ein Send-To Plugin zu schreiben...
Naja, wie auch immer, ich muss noch mit einem Freund sprechen, der mir beim Schreiben helfen wird (er ist der C Guru ^_^), aber den habe ich seit ein paar Tagen nicht mehr in MSN gesehen.